Kelag Logo - Link zur Startseite

Ich tu etwas, ich tu etwas...

Klein kommt in die Mikro rein: Um kleinere Speisen zu erwärmen, reicht meist die Mikrowelle völlig aus. Dadurch spart man bis zu 70 % Strom.

Tipps des Tages

Schreibtisch

Tipp Nr. 1
Zu jedem Topf gibt's einen passenden Deckel - und diesen sollte man auch verwenden. Gut schließende Deckel helfen nämlich, beim Kochen bis zu 80% Strom zu sparen.
Steckerleiste

Tipp Nr. 11
Mehr ist weniger: Mit einer Steckerleiste können Sie mehrere Geräte mit wenig Aufwand vom Stromkreis entfernen. Das schont Geräte und Stromrechnung.
 
Wasserkocher

Tipp Nr. 6
Regional statt global: Mit heimischen Lebensmitteln hilft man nicht nur den regionalen Bauern, sondern verringert auch den CO2-Ausstoß.

Tipps des Tages

Schreibtisch

Tipp Nr. 1
Zu jedem Topf gibt's einen passenden Deckel - und diesen sollte man auch verwenden. Gut schließende Deckel helfen nämlich, beim Kochen bis zu 80% Strom zu sparen.
Steckerleiste

Tipp Nr. 11
Mehr ist weniger: Mit einer Steckerleiste können Sie mehrere Geräte mit wenig Aufwand vom Stromkreis entfernen. Das schont Geräte und Stromrechnung.
 
Wasserkocher

Tipp Nr. 6
Regional statt global: Mit heimischen Lebensmitteln hilft man nicht nur den regionalen Bauern, sondern verringert auch den CO2-Ausstoß.

Energiezukunft

Windkraft

Warum Kärnten in 30 Jahren doppelt so viel grüne Energie braucht
Die gute Nachricht vorweg: Der Strom, den die Kärntnerinnen und Kärntner von der Kelag beziehen, stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraft und anderen erneuerbaren Energieträgern.
Wasserkraft

Kann man mit Bier eine Wohnung heizen?
Was heißt eine? Man kann damit 800 Wohnungen sowie mehrere Büros, Geschäftslokale und einen Kindergarten mit sauberer, nachhaltiger und komfortabler Heizenergie und mit Warmwasser versorgen.
Photovoltaik

3 Dinge, die Sie über Windräder wissen müssen
Manchmal hat man das Gefühl, über nichts wird mehr gestritten, als 
über den „richtigen“ Standort für moderne Windkraftanlagen. Drei Dinge sollte man dazu wissen.

Energiezukunft

Windkraft

Warum Kärnten in 30 Jahren doppelt so viel grüne Energie braucht
Die gute Nachricht vorweg: Der Strom, den die Kärntnerinnen und Kärntner von der Kelag beziehen, stammt zu 100 Prozent aus Wasserkraft und anderen erneuerbaren Energieträgern.
Wasserkraft

Kann man mit Bier eine Wohnung heizen?
Was heißt eine? Man kann damit 800 Wohnungen sowie mehrere Büros, Geschäftslokale und einen Kindergarten mit sauberer, nachhaltiger und komfortabler Heizenergie und mit Warmwasser versorgen.
Photovoltaik

3 Dinge, die Sie über Windräder wissen müssen
Manchmal hat man das Gefühl, über nichts wird mehr gestritten, als 
über den „richtigen“ Standort für moderne Windkraftanlagen. Drei Dinge sollte man dazu wissen.

Social Stream

Social Stream

Heiße Sommer, schneearme Winter, tauende Gletscher und versiegende Brunnen. Die Schlagzeilen zum Klimawandel sind vielfältig geworden und haben einen fixen Platz in unseren Gesprächen eingenommen.

Die KELAG leistet ihren Beitrag zum Klimaschutz seit vielen Jahren und setzt auf erneuerbare Energie von Wasserkraft über Sonnenenergie hin zur Windkraft.
Um das Ziel, unser Klima und damit unsere Erde zu schützen, braucht es aber jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns. Wir alle haben die Möglichkeit, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Daher finden Sie auf dieser Seite in den nächsten Wochen Tipps, was wir alle im Alltag für den Klimaschutz tun können.

Wenn Sie Lust haben, folgen Sie uns doch auch auf facebook, wo wir im Rahmen unserer Kampagne „Generation Klimaschutz“ auch das eine oder andere Gewinnspiel veranstalten.

 

Heiße Sommer, schneearme Winter, tauende Gletscher und versiegende Brunnen. Die Schlagzeilen zum Klimawandel sind vielfältig geworden und haben einen fixen Platz in unseren Gesprächen eingenommen.

Die KELAG leistet ihren Beitrag zum Klimaschutz seit vielen Jahren und setzt auf erneuerbare Energie von Wasserkraft über Sonnenenergie hin zur Windkraft.
Um das Ziel, unser Klima und damit unsere Erde zu schützen, braucht es aber jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns. Wir alle haben die Möglichkeit, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Daher finden Sie auf dieser Seite in den nächsten Wochen Tipps, was wir alle im Alltag für den Klimaschutz tun können.

Wenn Sie Lust haben, folgen Sie uns doch auch auf facebook, wo wir im Rahmen unserer Kampagne „Generation Klimaschutz“ auch das eine oder andere Gewinnspiel veranstalten.

 

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.