Kelag Logo - Link zur kelag.at Startseite

Deine Lehre im Kelag-Konzern

Starte jetzt durch mit voller Energie!

Wir suchen dich für eine Lehrstelle mit Start September 2022 und freuen uns auf deine Bewerbung!

Die Kelag ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in Kärnten. Seit 1957 bieten wir jungen Menschen eine zukunftssichere Ausbildung in einer Vielzahl an Lehrberufen.

Die Lehrberufe der Kelag im Überblick


Lehrberuf Applikationsentwickler/in (Coding)


Dienstort: Klagenfurt

Dauer der Lehrzeit: 4 Jahre
    
Berufsprofil:

  • Applikationsentwickler*innen - Coding erstellen Software-Anwendungen für Computer und IT-Systeme (z. B. auch für Smartphones und Tablets), spezifische Branchensoftware und Browser-Anwendungen
  • Sie programmieren Applikationen, richten Datenbanken ein, erstellen Benutzerzugriffe, führen Tests durch, dokumentieren Prozesse und achten dabei immer auf Datenschutz und -verschlüsselung, Entwicklungsstandards, Codeconventionen und Lizenzen
  • Applikationsentwickler*innen - Coding stehen im engen Kontakt mit ihren Auftraggeber*innen, die sie über die Umsetzung und Machbarkeit ihrer Vorstellungen beraten
  • Beraten der Kund*innen bezüglich der möglichen Ausführungsvarianten
  • mittels agiler Methoden zur Berücksichtigung von Änderungswünschen der Kund*innen
  • Programmieren/Codieren im Sinne von Testmethoden und unter Berücksichtigung späterer Änderbarkeit, Erweiterbarkeit, Benutzbarkeit, Effizienz, Fehlerbehandelbarkeit, Wartbarkeit, von Datenschutzbedürfnissen und Lizenzregeln
  • Implementieren von Benutzerschnittstellen für Applikationen
  • Erstellen von technischen Dokumentationen (z.B. FAQ, Handbücher, kontextsensitive Hilfe) sowie Hilfestellungen für Benutzer (z.B. Benutzerschulung)
  • Informieren, Beraten, Betreuen und gegebenenfalls Einschulen der Kunden und Kundinnen bzw. Anwender/Anwenderinnen sowie Anbieten von betrieblichen Serviceleistungen
  • Durchführen von Projekten (Erstellen der Zeit- und Ressourcenplanung, Erteilen von Teilaufträgen, Präsentieren von Lösungen, Abgleichen des Projektstandes mit anderen Teammitgliedern, Erstellen von Projektberichten)


Die Lehrlingsentschädigung entspricht dem Kollektivvertrag EVU in der jeweils gültigen Fassung.


Lehrberuf Betriebslogistikkaufmann/-frau


Dienstort: Villach

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre
    
Berufsprofil:

  • Betriebslogistikkaufleute nehmen Waren entgegen und kontrollieren diese auf deren Zustand. Ebenfalls sind sie für die korrekte Wareneinlagerung bzw. Um- und Auslagerung verantwortlich
  • Im Kelag Konzern sorgen die Betriebslogistiker dafür, dass alle Werkstoffe und Betriebsmittel in ausreichender Anzahl auf Lager vorhanden sind und auch, dass diese zeitnah an die Standorte des Konzerns geliefert werden. Dabei handelt es sich um Werkzeug, Kabel bis hin zum Strommast. Es werden auch die Zähler im Zentrallager in Villach verwaltet 
  • Bei der Erstellung betrieblicher Lagerlogistikkonzepte wirken Betriebslogistiker erfolgreich mit und verwenden dabei branchenübliche Kommunikations- und Informationsmittel
  • Die Kelag betreibt auch einen Webshop, welcher von den Betriebslogistikern verwaltet wird. Ein guter Zugang zu den Kunden ist sehr wichtig. Die perfekte Lieferzeit und ein optimal kalkulierter Lagerbestand sind hier in der Verantwortung von Betriebslogistikern
  • Arbeiten im Rechnungswesen (Kostenrechnung, Kalkulation) und die Ausfertigung und Bearbeitung von Formularen, Vordrucken und Schriftstücken zählen ebenfalls zu den Aufgaben
  • Ein weiterer Teil der organisatorischen Arbeit ist das Zusammenstellen von Berichten, das Führen und Verwalten von Karteien, Dateien und Statistiken. Ebenfalls muss der betriebsübliche Umgang mit Reklamationen beherrscht werden


Die Lehrlingsentschädigung entspricht dem Kollektivvertrag EVU in der jeweils gültigen Fassung.


Lehrberuf Elektrotechnik (Modullehrberuf)


Dienstorte: Villach, Spittal/Drau, Hermagor, St. Veit, Völkermarkt, Wolfsberg

Dauer der Lehrzeit: 3,5 bzw. 4 Jahre (mit weiterem Hauptmodul oder Spezialmodul)

Die Ausbildung im Modullehrberuf Elektrotechnik umfasst verpflichtend eine 2-jährige Ausbildung im Grundmodul Elektrotechnik und eine 1,5-jährige Ausbildung in einem der folgenden Hauptmodule:

  • Elektro- und Gebäudetechnik
  • Energietechnik
  • Anlagen- und Betriebstechnik

    
Berufsprofil:

  • Elektrotechniker*innen sind in unterschiedlichsten Bereichen im Kelag Konzern, auf Baustellen und in privaten Haushalten tätig
  • Sie planen, montieren, installieren, warten und reparieren verschiedenste elektrische und elektronische Geräte und Anlagen, wie zum Beispiel:
  • Stark- und Schwachstromanlagen
  • Steuerungs- und Regelungsanlagen
  • elektrische Türen und Tore sowie elektrische Gebäudeinstallationen (Stromleitungen), Elektromaschinen, 
  • weitere Maschinen und Anlagen sowie Energieversorgungsanlagen, wie unsere Kraftwerke
  • Je nach Aufgabenbereich arbeiten Elektrotechniker*innen im Team mit Berufskolleg*innen sowie mit Fachkräften der Energietechnik, Elektronik und mit Fach- und Hilfskräften auf Baustellen und haben Kontakt zu ihren Kund*innen
  • Je nach Spezialisierung arbeiten Elektrotechniker*innen auf Baustellen sowie bei ihren Kund*innen vor Ort und führen Montagen und Installationen, in Betrieben, in Trafostationen, Spitälern, Kraftwerken usw. durch. 


Die Lehrlingsentschädigung entspricht dem Kollektivvertrag EVU in der jeweils gültigen Fassung.


Lehrberuf Koch/Köchin


Dienstorte: Klagenfurt, Villach

Dauer der Lehrzeit: 3 Jahre
    
Berufsprofil:

  • Köche/Köchinnen bereiten in den Betriebsküchen der Kelag Speisen zu und führen alle dafür erforderlichen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben und sonstigen Vorarbeiten durch (Einkauf, Nachbestellung bzw. fachgerechte Lagerhaltung der Lebensmittel)
  • Sie stellen die Speisekarte zusammen, beraten Gäste und sind für die Einhaltung der Lebensmittelgesetze und der Hygieneverordnung verantwortlich
  • Köche/Köchinnen bereiten zunächst die einzelnen Lebensmittel vor: dazu gehört das Hacken und Schneiden von Fleisch, das Ausnehmen von Geflügel, das Waschen und Reinigen von Gemüse, das Zerkleinern von Zutaten sowie das Bereitstellen von Mehl, Fett, Eiern, Gewürzen usw.
  • Nachdem sie alles vorbereitet haben, bereiten sie die Speisen je nach Rezept zu. Sie braten, rösten, grillen oder garen Fleisch, Fisch oder Wild, dünsten Gemüse oder kochen Nudeln und bereiten Saucen und Salate zu. Abschließend schmecken sie die Speisen ab und richten sie auf Tellern an
  • Köche/Köchinnen müssen gut über die Speisenzusammenstellung, Inhaltsstoffe und mögliche Unverträglichkeiten Bescheid wissen
  • Auch Aspekte der Nachhaltigkeit werden in der Gästeberatung immer wichtiger, dazu gehört es, die Herkunft der Lebensmittel (z. B. Regionalität) zu kennen, über saisonale Angebote Bescheid zu wissen und auch zu wissen, ob die Lebensmittel und Zutaten biologisch erzeugt wurden


Die Lehrlingsentschädigung entspricht dem Kollektivvertrag EVU in der jeweils gültigen Fassung.


Lehrberuf Metalltechnik - Maschinenbautechnik


Dienstort: Fragant

Dauer der Lehrzeit: 3,5 Jahre
    
Berufsprofil:

  • Maschinenbautechniker*innen befassen sich mit der Planung, Montage und Demontage, Wartung/Instandhaltung und Reparatur von Maschinen, Apparaten, Geräten, Bauteilen, Anlagen und auch Konstruktionen in Verbindung mit mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen
  • Eine typische Aufgabenstellung im Produktionsbereich ist es, die maschinelle Ausstattung von Betriebsstätten zu organisieren
  • Anfertigen von Skizzen, Einzelteil- und Zusammenstellungszeichnungen unter Mithilfe von CAD
  • Systematisches Aufsuchen, Eingrenzen und Beseitigen von Fehlern, Mängeln und Störungen an Bauteilen, Maschinen, Geräten, Einrichtungen und Konstruktionen auch in Verbindung mit mechanischen, pneumatischen und hydraulischen Systemen
  • Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards
  • Im Bereich Energietechnik betreiben, warten und überwachen Maschinenbautechniker*innen Anlagen zur Energiegewinnung, zum Energietransport und zur Energienutzung (vor allem bei Wasserkraftwerken)
  • Maschinenbautechniker*innen werden in der Kraftwerksgruppe Fragant ausgebildet, dem Herzstück der Stromproduktion in Kärnten. Bei den großen Turbinen, aber auch bei den Bachfassungen müssen regelmäßig Revisionsarbeiten durchgeführt werden. Dabei wird der Zustand überprüft und gegebenenfalls repariert und ausgetauscht.


Die Lehrlingsentschädigung entspricht dem Kollektivvertrag EVU in der jeweils gültigen Fassung.

Deine Bewerbung

Bewirb dich jetzt für eine Lehrstelle mit Start im September 2022!

 

Dein Weg zur Lehre in der Kelag

1

Bewerben

Bewirb dich online ab 01. November.

Jetzt bewerben
2

Benutzerkonto anlegen

Nach Klick auf den "Bewerben"-Button erstellst du ein Benutzer­konto bei unserem Bewerbungs­management­tool. Dort hinter­legst du deine Kontaktdaten, beantwortest Fragen für die ausgewählte Lehrstelle und lädst deinen Lebenslauf, ein Anschreiben und die Jahreszeugnisse der 3. & 4. Unterstufenklasse sowie das letztgültige Jahreszeugnis hoch.

3

Prüfung der Bewerbung

Wir prüfen deine Bewerbungsunterlagen und treffen auf dieser Basis die erste Vorauswahl. Erfüllst du die Voraussetzungen - beispielsweise durch gute Noten - wirst du telefonisch oder per E-Mail zu einem Bewerbungsgespräch bzw. einem Testing eingeladen. Gegebenenfalls bekommst du von uns auch eine Absage.

4

Bewerbungsgespräch und Testing

Die Termine für die Bewerbungsgespräche bzw. das Testing finden laufend über den gesamten Bewerbungszeitraum statt. Hier kannst du dich persönlich vorstellen und erfüllst auch praktische Übungen - unter anderem in der Werkstatt.

5

Willkommen im Team

Wenn Bewerbungsgespräch und Testing erfolgreich waren, erhältst du eine Zusage und dein Lehrvertrag wird erstellt.

6

Kennelernen des Teams

Get2gether aller neuen Lehrlinge

7

Lehrbeginn im September 2022

Unser Tipp: Schnupper­praktikum

Du möchtest die Kelag und deinen zukünftigen Lehrberuf bei einem Schnuppperpraktikum kennenlernen? Dann melde dich bei uns - wir nehmen uns gerne Zeit für dich.

Deine Ansprechpartner

Annemarie Morak

Annemarie Morak
+43 463 525-3417
 

Gerald Franz Sablatnig

Gerald Franz Sablatnig
+43 463 525-1565
 

Vanessa Dugulin

Vanessa Dugulin
+43 463 525-1302
 

Vanessa Dugulin

Kirsten Becker
+43 463 525-1588
 

Tipps für deine Bewerbung

  • Die Bewerbung
    Deine Bewerbung ist deine Visitenkarte. Nimm dir deshalb Zeit dafür und sei in deiner Selbstvorstellung ganz du selbst.
     
  • Die Bewerbungsunterlagen
    Reiche deine Bewerbungsunterlagen vollständig ein.
     
  • Der Lebenslauf
    Dein Lebenslauf sollte gut strukturiert sein und ein Motivationsschreiben enthalten. Darin erklärst du, warum du dich für einen Lehrberuf in der Kelag interessierst. Sollte es Lücken in deinem bisherigen Ausbildungsweg geben, gib die Gründe dafür an.
     
  • Die Testung
    Vor allem technische Lehrlinge testen wir in der Werkstatt. Mit praxisnahen Übungen wollen wir dich so gut wie möglich kennenlernen. Informationen dazu erhältst du in einem Vorgespräch.

Die Kelag-Lehrlingsschule

Unsere Lehrlingsschule für technische Lehrlinge in St. Veit an der Glan ist ein Ausbildungszentrum mit Tradition, Erfahrung und technischem Know-how.

Unsere Ausbilder sind deine direkten Ansprechpartner und betreuen dich fachlich und persönlich. Darüber hinaus gibt es die Jugendbetreuung, die die Abläufe außerhalb der Schule und der Werkstätte koordiniert und dich bei sportlichen Aktivitäten, beim Lernen oder bei allgemeinen Themenstellungen betreut und begleitet. Für deine Verpflegung sorgt das Küchenteam.

Unternehmen

Wir investieren unsere Energie in eine bessere Zukunft.

Die Kelag ist ein zuverlässiger Partner in Sachen nachhaltiger Energieversorgung und einer der führenden heimischen Energiedienstleister. Mit einer Kombination aus Innovation, Nachhaltigkeit und Mut arbeiten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden an einer besseren Zukunft.