Kelag Logo - Link zur kelag.at Startseite

Deine Energie ist unsere Natur

Dein Weg zum Wunschtarif

Strom
Erdgas
Personen im Haushalt
1
2
3
4+
Wohnfläche
50 m2
Verbrauch in kWh / Jahr
Bitte Verbrauch eingeben!
Bitte Verbrauch < 150.000 kWh eingeben!
Bitte Verbrauch < 100.000 kWh eingeben!
Bitte Verbrauch < 400.000 kWh eingeben!
Postleitzahl
Bitte eine gültige Postleitzahl eingeben!
Netzbetreiber

Energie für Ihre Landwirtschaft

Mit uns gestalten Sie Ihre Zukunft

Sie wünschen sich einen direkten Ansprechpartner, einen zuverlässigen Energieversorger und einen Tarif mit Preisgarantie oder einer flexiblen Preisgestaltung, abhängig vom Energiemarktgeschehen? Informieren Sie sich noch heute oder vereinbaren einen Gesprächstermin und lassen sich individuell und kostenlos eine für Sie maßgeschneiderte Lösung empfehlen. Unsere Berater sind gerne für Sie da.

Sonnenenergie für Ihre Landwirtschaft

Für PV-Anlagen bis 50 kWp stehen wir Ihnen zur Seite

Sie suchen einen kompetenten Partner zur Planung und Errichtung Ihrer Photovoltaik für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Die KELAG ist von Anfang an für Sie da. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Abwicklung von Förderungen und ganzheitlichen Energielösungen.

Wir erzeugen
100 %

Wasserkraft und ökoenergie

Unsere Umwelt versorgt uns kostenlos mit sauberer, grüner Energie. Die Aufgabe der Kelag ist es, diese unerschöpflichen Energiepotenziale zum Wohle aller nutzbar zu machen.

Ihr Vorteilsclub mit Herz & Energie

Kelag-Kunden haben es gut und sparen bares Geld. Dank Vorteilsclub profitieren Sie von 150 exklusiven Ermäßigungen für Alltag und Freizeit. Nutzen auch Sie Ihre Vorteile und holen Sie das Beste für sich heraus.

Noch kein Kelag-Kunde?

Die Kelag bietet Ihnen sauberen Strom aus 100 % Wasserkraft und Ökoenergie zu fairen Preisen.

Häufige Fragen und Antworten


Sie können ganz einfach Kelag-Kunde werden. Nutzen Sie dazu unseren Tarifrechner oder schließen Sie direkt einen unserer Strom- oder Erdgastarife ab:

Jetzt Kunde werden

Unsere Kundenservicemitarbeiter stehen Ihnen gerne beratend unter der Telefonnummer +43 (0)463 525 8000 von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr zur Verfügung.

In der Regel dauert der Wechsel zur Kelag nicht länger als drei Wochen. Die Dauer bis zur Belieferung hängt von mehreren Faktoren ab. Eine mögliche Bindefrist an Ihren aktuellen Energielieferanten oder fehlende Daten zu Ihrem Zähler können den Wechselprozess verzögern. Unabhängig von der tatsächlichen Dauer des Wechselprozess bleibt eine lückenlose, sichere Versorgung gewährleistet.

Die Kelag versorgt Sie in ganz Österreich mit Strom aus 100 % Wasserkraft & Ökoenergie und ist Ihr Ansprechpartner bei sämtlichen Energiefragen. Als unser Kunde genießen Sie unseren ausgezeichneten Kundenservice und auf Wunsch auch unsere Energieberatung vor Ort. Im Kelag-Kundenportal können Sie alle wesentlichen Geschäftsfälle einfach, bequem und schnell von Ihrem Computer, Handy oder Tablet aus erledigen. Sie erhalten zudem einen Überblick über Ihre Kunden-, Verbrauchs- und Anlagedaten. Zusätzlich profitieren Sie mit einer Mitgliedschaft im Kelag-PlusClub von zahlreichen Ermäßigungen und Gutscheinen für Genuss, Kultur, Freizeit und Shopping, kärnten- und österreichweit. 


Eine Anmeldung einer neu bezogenen Anlage (Neuanmeldung) dauert in der Regel nicht länger als zwei Werktage.

Wenn Sie einen Umzug planen, bitten wir Sie, sich mit uns 14 Tage davor in Verbindung zu setzen, damit wir alle erforderlichen Schritte rechtzeitig setzen können. 
Des Weiteren bitten wir Sie, Ihren Zählerstand am Auszugstag abzulesen und diesen Ihrem Netzbetreiber mitzuteilen. Auf Basis des gemeldeten Zählerstands erstellen wir eine Endabrechnung für Ihre bisherige Anlage. 
Für die Anmeldung Ihrer neuen Energie-Anlage benötigen wir die 33-stellige Zählpunktbezeichnung oder die Zählernummer der neuen Anlage.

Der Stromverbrauch wird stark durch die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen beeinflusst sowie davon, welche Geräte (Wäschetrockner, Küchengeräte etc.) verwendet werden, wie viele Stunden man zu Hause verbringt und ob das Warmwasser elektrisch erwärmt wird. Bei einem durchschnittlichen 2-Personen-Haushalt verbraucht man ca. 3.000 kWh pro Jahr, bei einem 3-Personen-Haushalt liegt man bei einem Verbrauch von ca. 4.255 kWh pro Jahr. (Quelle: E-Control)

Ihren perfekten Kelag-Tarif finden Sie, indem Sie den Tarifrechner auf unserer Homepage nutzen und mit nur wenigen Angaben eine Empfehlung erhalten. Je nachdem, welche Tarifmerkmale Ihnen wichtig sind, können Sie zwischen unterschiedlichen Tarifen wählen — Sie entscheiden, wir liefern. Haben Sie sich für Ihren optimalen Tarif entschieden, können Sie den Energieliefervertrag ganz einfach online abschließen.

Nach einer Frist von 6 Monaten können Sie sich jederzeit für einen anderen Kelag-Tarif entscheiden. Sie können dies direkt über unser Kundenportal erledigen oder Sie wenden sich telefonisch an unser Kundenservice unter der Telefonnummer +43 (0)463 525 8000, das sich sehr gerne um Ihr Anliegen kümmert.

Jetzt Tarif wechseln

Ihre Vertragsdaten können Sie jederzeit in unserem Kundenportal einsehen oder Sie wenden sich telefonisch an unser Kundenservice +43 (0)463 525 8000, das sich sehr gerne um Ihr Anliegen kümmert.

Flex-Tarif:
Unser Flex-Tarif ist ideal für Sie, wenn Sie direkt am Energiemarktgeschehen teilnehmen und jederzeit von fallenden Marktpreisen profitieren möchten. Der Arbeitspreis, der Ihnen monatlich aktuell per E-Mail mitgeteilt wird, orientiert sich am Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI).

 

Baustrom-Tarif:
Geht der Traum vom Eigenheim für Sie in Erfüllung, so stehen wir Ihnen vom ersten Tag an zuverlässig zur Seite. Denn bevor Sie mit dem Hausbau beginnen, benötigen Sie eine sichere Stromversorgung. Alle notwendigen Schritte für die Errichtung der Baustromversorgung haben wir Ihnen unter nachfolgenden Link zusammengefasst: www.kelag.at/baustrom. Den Tarif können Sie ganz einfach online abschließen.

 

Nachtstrom-Tarif:
Haben Sie zwei separate Zähler installiert, z.B. einen eigenen für fest angeschlossene Elektrogeräte mit Speichervermögen (Warmwasserspeicher), dann ist unser Nachtstrom-Tarif für Sie interessant. In der Zeit von 22:00 bis 6:00 Uhr wird über eine Zeitschaltuhr oder ferngesteuert auf Nachtstrom umgestellt. Es handelt sich um einen Zusatztarif, der mit allen anderen Tarifen kombinierbar ist und Sie bezahlen für diesen keine Grundpauschale.

Die Kelag informiert Sie schriftlich über Preisänderungen. Änderungen des Arbeitspreises im Flex Tarif, werden Ihnen monatlich aktuell per E-Mail mitgeteilt.


Der Strom- bzw. Erdgaspreis, den Sie als Kunde bezahlen, setzt sich aus drei Teilen zusammen: dem Energiepreis, dem Netztarif sowie den Steuern und Abgaben

Energiepreis:
Der Energiepreis wird von der Kelag festgelegt und umfasst eine Grundpauschale und einen Arbeitspreis pro kWh unter Berücksichtigung von gewährten Preisnachlässen (Rabatten).

 

Grundpauschale:
Die Grundpauschale ist ein fixer Bestandteil des Energiepreises, der in Euro pro Monat ausgewiesen wird.

 

Arbeitspreis:
Der Arbeitspreis wird in Cent pro verbrauchter Kilowattstunde (ct/kWh) ausgewiesen und ist verbrauchsabhängig.

Den Netztarif erhalten die Netzbetreiber. Die Netztarife werden nicht von den Unternehmen selbst festgesetzt, sondern von der Regulierungskommission der E-Control als zuständige Aufsichtsbehörde. Der Netztarif setzt sich aus mehreren Komponenten wie Netznutzungsentgelt, Netzverlustentgelt und Entgelt für Messleistungen zusammen.

Das Netznutzungsentgelt deckt die Kosten des Netzbetreibers für die Errichtung, den Ausbau, die Instandhaltung und den Betrieb des Netzsystems. Es setzt sich aus einem fixen Grundpreis und einem verbrauchsabhängigen Arbeitspreis zusammen und ist Bestandteil des Netztarifs.

Steuern und Abgaben werden dem Bund, den Ländern bzw. den Städten und Gemeinden abgeführt. Elektrische Energie unterliegt — genauso wie Erdgas — der Umsatzsteuer. Folgende Steuern werden verrechnet: Elektrizitätsabgabe bzw. Erdgasabgabe, Gebrauchsabgabe, Ökostromförderkosten, KWK-Pauschale und die Umsatzsteuer.

Die vereinbarten Rabatte (z.B. Aktionsrabatte oder Neukundenrabatte) verringern sofort Ihren monatlichen Teilzahlungsbetrag und werden nicht erst im Rahmen einer Gutschrift in der Jahresabrechnung berücksichtigt.

Mit mehr als 40.000 Mitgliedern ist der Kelag-PlusClub Kärntens größter Vorteilsclub. Im PlusClub sparen Sie über € 1.000,- bei Freizeit, Kultur, Kulinarik, Shopping und Sport. Sie erhalten Ermäßigungen und Sonderangebote flächendeckend in ganz Österreich — 365 Tage im Jahr. Sie können den PlusClub via App oder Heft nutzen und der Mitgliedsbeitrag von € 20,- pro Jahr wird aliquot im Rahmen der Jahresrechnung abgebucht. Bei allen Plus-Tarifen genießen Sie eine kostenlose Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft ist selbstverständlich ohne jegliche Bindungsfrist jederzeit kündbar.

Jetzt Mitglied werden

Solange eine aufrechte Preisgarantie im Tarif besteht, werden die Preise nicht angepasst. Preisanpassungen bei bestehenden Tarifen ohne Preisgarantie sind nicht uneingeschränkt möglich, sondern unterliegen Indexschranken (Österreichischer Strom- bzw. Gaspreisindex). Je nach Entwicklung der Indexwerte kann eine Preisanpassung seitens der Kelag erfolgen. Die Energiepreise werden aber nicht automatisch jedes Jahr angepasst. Kunden werden rechtzeitig schriftlich darüber informiert, wenn eine Preisanpassung notwendig ist.

Die Entwicklung des unabhängigen Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI) bzw. des Österreichischen Gaspreisindex (ÖGPI) ist ausschlaggebend für die Berechnung des neuen Preises bei einer Preisanpassung.
Jeder Strom- bzw. Erdgastarif der Kelag hat einen zugewiesenen Energiepreis-Index-Ausgangswert. Dieser wird bei der Einführung des Tarifs errechnet und steht in Ihrem Vertrag sowie auf Ihrer Rechnung. Die Berechnungsformel dazu ist in unseren Allgemeinen Lieferbedingungen abgebildet.
Der Index-Vergleichswert errechnet sich aus den (gewichteten) ÖSPI-Monatswerten des Jahres vor der Preisanpassung. Die einzelnen ÖSPI-Werte für die Summenbildung der Monatswerte sind auf der Seite der Energyagency veröffentlicht und einsehbar.
 
Beispielberechnung für eine mögliche Preisanpassung in 2022: 
Errechnung des Index-Ausgangswerts bei Einführung eines Stromtarifs am 1.12.2021:
Summe der 36 (gewichteten) ÖSPI-Monatswerte vor Tarifeinführung (November 2021 — Dezember 2018) / 36 = 95,55
Index-Vergleichswert: Summe der 12 (gewichteten) ÖSPI-Monatswerte 2021 / 12 = 100,55 (Anm.: die Dezember-Werte wurden noch nicht von der Energyagency veröffentlicht und sind deshalb noch nicht berücksichtigt).
Wenn der Tarif keine aufrechte Preisgarantie mehr hat, könnte er in 2022 um 5,23% angepasst werden ((100,55 / 95,55) — 1).
 
Die Energiepreise werden immer nur zu einem notwendigen Teil erhöht, der gesamte Prozentsatz muss nicht ausgeschöpft werden.

Ursprünglicher Index-Ausgangswert + Prozentsatz der Preiserhöhung = neuer Index-Ausgangswert
Beispiel: Ursprünglicher Index-Ausgangswert (70,81) + Erhöhung des Energiepreises um 25% = neuer Index-Ausgangswert (88,51)