Kelag Logo - Link zur kelag.at Startseite

Information zum Energie­kosten­ausgleich

Alles was Sie wissen müssen!

Ihr Informationsvorsprung
mit der Kelag

Damit Sie Ihren 150 € Gutschein zum Energiekostenausgleich für Haushalte so schnell und einfach wie möglich einreichen können, haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Ablauf der Einreichung sowie häufige Fragen und Antworten zusammengestellt. Sie erhalten diesen Gutschein von der Bundesregierung per Post zugesandt.

Haben Sie Anspruch?

  • Einpersonenhaushalt
    Die Grenze beträgt 55.000 € im Jahr. Das entspricht bei Nichtselbstständigen (z.B. Arbeiter oder Angestellter) einem Monatsbruttobezug von ca. 5.670 €.
  • Mehrpersonenhaushalt
    Die Grenze beträgt 110.000 € im Jahr. Das entspricht bei Nichtselbstständigen einem gemeinsamen Monatsbruttobezug von ca. 11.340 €.

Um Ihre Einkunftsgrenze zu ermitteln, haben wir Ihnen unter der Frage "Wie ermittle ich die Einkunftsgrenze?" eine Übersicht zusammengestellt.

Wie können Sie den Gutschein einlösen?

Der Gutschein kann am einfachsten online über Ihren aufgedruckten QR-Code (im Schreiben der Bundesregierung) eingelöst werden. Sie können das Formular aber auch per Post an die Bundesregierung senden.

Wichtig: Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular NICHT an die Kelag.

Folgende Daten müssen Sie am Formular eintragen:

  • Zählpunktnummer
    Ihren 33-stelligen Zählpunkt finden Sie auf Ihrer Kelag-Rechnung, im Stromliefervertrag oder im Kundenportal (unter: Mein Konto > Vertragsdaten > Anlagedaten).
    Wenn dieses Feld teilweise vorausgefüllt ist, müssen Sie nur noch die letzten Zahlen und/oder Buchstaben Ihres Zählpunktes ergänzen.
  • Kundendaten
    Vorname, Nachname und Geburtsdatum der Person, die den Vertrag mit der Kelag abgeschlossen hat. 
     
  • Stromlieferant 
    Tragen Sie hier "Kelag" ein.
     
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer
    Für eventuelle Rückfragen der Bundesregierung

Wann bekommen Sie die 150 € gutgeschrieben?

Sobald die Bundesregierung Ihre Daten an uns übermittelt hat, kümmern wir uns um Ihre Gutschrift über 150 € im Rahmen Ihrer nächsten Jahres- oder Endabrechnung.

HÄUFIGE FRAGEN UND ANTWORTEN

Sie können den Gutschein einlösen wenn:

  • Sie an dieser Adresse im Zeitraum vom 15. März bis 30. Juni 2022 an zumindest einen Tag Ihren Hauptwohnsitz haben.
  • Sie zahlender Stromkunde bei der Kelag sind.
  • Ihre Einkünfte eine bestimmte Höchstgrenze nicht überschreiten (siehe Frage Einkunftsgrenze).
     

Folgende Daten werden von Ihnen benötigt:

  • Zählpunktnummer: Ihren 33-stelligen Zählpunkt finden Sie im Kelag-Kundenportal (unter: Mein Konto / Vertragsdaten / Anlagedaten) sowie auf Ihrer Kelag-Rechnung, im Stromliefervertrag oder im Netzzutrittsvertrag. Wenn dieses Feld teilweise vorausgefüllt ist, müssen Sie nur noch die letzten Zahlen und/oder Buchstaben Ihres Zählpunktes ergänzen.
  • Kundendaten: Vorname, Nachname und Geburtsdatum der Person, die den Vertrag mit der Kelag (bzw. Ihrem Stromlieferanten) abgeschlossen hat. 
  • Stromlieferant: Tragen Sie hier „Kelag“ bzw. Ihren Stromlieferanten ein.
  • Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer für eventuelle Rückfragen


Wichtig: Nach der E-Mail-Adresse folgen zwei Felder, die Sie ankreuzen müssen:

  • Bestätigung, dass Sie die Person sind, die den Vertrag mit der Kelag abgeschlossen hat.
  • Bestätigung, dass Ihre Jahreseinkünfte unter der Höchstgrenze liegen (siehe Frage Einkunftsgrenze).
     

Sie können den vollständig ausgefüllten Gutschein mit Ihrem persönlichen QR-Code oder postalisch bis zum 31. Oktober 2022 an die Bundesregierung retournieren.

  • QR-Code: Bitte scannen Sie hierzu Ihren persönlichen QR-Code, der sich in Ihrem Gutscheinschreiben der Bundesregierung rechts oben befindet und laden Sie Ihren ausgefüllten Gutschein dort hoch. 
  • Link: Auch mit dem Link oesterreich.gv.at/energiekostenausgleich kommen Sie zur Seite, wo Sie Ihren Gutschein hochladen können.
  • Postalisch: Sie können Ihren ausgefüllten Gutschein auch in das beiliegende Rücksendekuvert geben und postalisch retournieren.

Wichtig: Der Gutschein wird durch die Bundesregierung überprüft und danach automatisch an die Kelag übermittelt. Die direkte Abgabe des Gutscheins bei der Kelag ist nicht möglich.
 

Nach der Abgabe des ausgefüllten Formulars bei der Bundesregierung wird dieser von der Regierung geprüft und danach an die Kelag weitergeleitet. (Die Abgabe bei der Regierung ist bis 31. Oktober 2022 möglich).


Ihre Gutschrift über 150 € erfolgt durch die Kelag im Rahmen Ihrer nächsten Jahres- oder Endabrechnung.

 

Ihre monatliche Teilzahlung bleibt unverändert.

Um die richtige Einkunftsgrenze für Sie zu wissen, müssen Sie zwischen einem „Einpersonenhaushalt“ und einem „Mehrpersonenhaushalt“ unterscheiden:

  • Einpersonenhaushalt
    Die Grenze beträgt 55.000 € im Jahr. Das entspricht bei Nichtselbstständigen (z.B. Arbeiter oder Angestellter) einem Monatsbruttobezug von ca. 5.670 €.
  • Mehrpersonenhaushalt 
    Die Grenze beträgt 110.000 € im Jahr. Das entspricht bei Nichtselbstständigen einem gemeinsamen Monatsbruttobezug von ca. 11.340 €.

Wichtig: Wenn die Einkunftsgrenze nicht überschritten ist, bestätigen Sie das bitte auf dem entsprechenden Feld auf Ihrem Gutschein.
Wenn die Einkunftsgrenze überschritten ist, dürfen Sie Ihren Gutschein nicht einlösen. Ein zu Unrecht bezogener Energiekostenausgleich muss zurückgezahlt werden.
 

Hier haben Sie mehrere Möglichkeiten um die Einkunftsgrenze zu ermitteln:

  • Sie können die Werte bei Ihrem Einkommenssteuerbescheid 2020 unter „Gesamtbetrag der Einkünfte“ entnehmen. Der Bescheid muss vor dem 15. März 2022 erlassen worden sein.
  • Sollten Sie keinen Einkommenssteuerbescheid 2020 haben, können Sie den „Gesamtbetrag der Einkünfte“ auch vom Einkommenssteuerbescheid 2019 entnehmen. Auch dieser muss vor dem 15. März 2022 erlassen worden sein.
  • Wenn Sie weder für 2019 noch für 2020 einen Einkommenssteuerbescheid haben, aber im Jahr 2021 Arbeitnehmer/Arbeitnehmerin waren, können Sie den Wert von Ihrem (Jahres)Lohnzettel für 2021 (Formular L 16) unter der Kennzahl 245 entnehmen. Bei mehreren Lohnzetteln, müssen Sie die Werte addieren. Ihre Lohnzettel können Sie auch in FinanzOnline einsehen.
  • Wenn Sie glaubhaft machen können, dass die Einkünfte des Jahres 2021 unter der erforderlichen Einkunftsgrenze liegen, steht Ihnen der Energiegutschein ebenfalls zu.
  • Für eine detaillierte Auskunft zu Ihrem 150 € Gutschein gibt es eine Website der Bundesregierung mit allen wichtigen Informationen:oesterreich.gv.at/energiekostenausgleich
  • Wenn Sie eine telefonische Auskunft benötigen, hat die Bundesregierung eine Energiekostenausgleichs-Hotline eingerichtet: 050-233 798
     
  • Falls Sie Hilfe zum Zählpunkt benötigen - eine genaue Beschreibung wo Sie diesen finden, haben wir im Punkt "Welche Angaben muss ich am Gutschein machen?" zusammengefasst. Sie können uns bei Fragen zum Zählpunkt unter folgender Nummer erreichen: +43 463 525 8000.

Wo finde ich den Zählpunkt?

Kelag-Rechnung

Sie finden Ihren Zählpunkt auf der zweiten Seite Ihrer Kelag-Stromrechnung. 
Unter „Details zur Stromrechnung“ steht Ihr Zählpunkt auf der rechten Seite beginnend mit  "AT", gefolgt von 31 Ziffern und Buchstaben.

Wenn Sie eine ältere Kelag-Stromrechnung vor sich haben, finden Sie den Zählpunkt auf Seite 3.
 

Kelag-Stromliefervertrag

Sie finden Ihren Zählpunkt auf der zweiten Seite Ihres Kelag-Stromliefervertrages.
Im zweiten grauen Bereich steht Ihr Zählpunkt beginnend mit "AT", gefolgt von 31 Ziffern und Buchstaben.

Netzzutrittsvertrag

Sie finden Ihren Zählpunkt auf der zweiten Seite Ihres Netzzugangsvertrages.
Unter Punkt 2a. steht Ihr Zählpunkt unter "Zählpunktbezeichnung" beginnend mit "AT", gefolgt von 31 Ziffern und Buchstaben.

Kelag Kunden­portal

Hier finden Sie Ihren Zählpunkt und noch viele andere Services, die Sie nutzen können:

  • Verbrauchsdetails und Rechnung einsehen
  • Teilzahlungen und Vertragsdaten anpassen
  • PlusClub-Vorteile und Kelag-Förderungen sichern
  • Zeit und Papier sparen