Seite 7 - Layout 1

Basic HTML-Version

zung der Firma Heli-Energyservices SA
durch. Beschäftigt waren damit insgesamt
15 Mitarbeiter von den Betriebsstellen St.
Veit und Wolfsberg.
Vor dem Helikoptereinsatz gruben die Mon-
teure Mastlöcher, dann wurden die vom He-
likopter eingeflogenen Masten mit den
bereits fixierten Betonfüßen aufgestellt.
„Einen vergleichbaren Einsatz hat es im La-
vanttal noch nie gegeben“, sagt Klaus
Eberhard, der seit 1988 im Unternehmen
beschäftigt ist. Sobald die Betonfüße mit
den Masten standen, spannten die Mon-
teure die Leiterseile. Danach konnte die
Stromversorgung für die betroffenen Kun-
den auf dem Klippitztörl wieder hergestellt
werden.
Die Reparaturarbeiten waren alles andere
als einfach. Nicht nur das besonders un-
wegsame Gelände sondern auch der
Schnee, die eisige Kälte und der Wind
machten diesen Einsatz zu einer besonde-
ren Herausforderung. Am ersten Tag muss-
ten die Arbeiten nach dem Transport des
ersten Betonfußes abgebrochen werden,
weil der Wind zu stark war. Erst der zweite
Versuch am nächsten Tag glückte und die
Arbeiten konnten erfolgreich durchgeführt
werden.
Die KNG-Kärnten Netz GmbH ist ein Toch-
terunternehmen der Kelag und hat als Ver-
teilernetzbetreiber für Strom und Erdgas in
Kärnten die Aufgabe, die Netzinfrastruktur
allen Netzkunden und Energielieferanten
diskriminierungsfrei zur Verfügung zu stel-
len. Die leistungsfähige Netzinfrastruktur
muss tagtäglich 24 Stunden, an 365 Tagen
im Jahr funktionieren. Insgesamt ist das
Stromverteilernetz der KNG-Kärnten Netz
GmbH rund 17.780 km lang. Der Störungs-
dienst der KNG-Kärnten Netz GmbH ist
rund um die Uhr für Sie erreichbar.
REPARATURARBEITEN DER KNG-KÄRNTEN NETZ GMBH GEMEINSAM MIT
HELI-ENERGYSERVICES SA.
DIE REPARATURARBEITERN DER MONTEURE DER KNG-KÄRNTEN NETZ
GMBH IM SCHWER ZUGÄNGLICHEN GELÄNDE.
Ihre Störungsdienst-Nummer STROM der KNG-Kärnten Netz GmbH