Seite 5 - Layout 1

Basic HTML-Version

Energie aus Kärnten
Hermann Egger
Sprecher des Vorstandes
Manfred Freitag
Mitglied des Vorstandes
Armin Wiersma
Mitglied des Vorstandes
miert erzeugen. Für diese Kunden übernehmen, ver-
werten und vergüten wir ihre zeitweise entstehen-
den Erzeugungsüberschüsse.
Soziale Verantwortung
Mit der Energieeffizienz-Offensive stellen wir pro
Jahr auch eine Million Euro zur Verfügung, um Men-
schen in Notlagen zu helfen. Wir wissen, dass in un-
serem Land Menschen mit sehr niedrigen Ein-
kommen leben. Sie unterstützen wir mit Beratung,
Soforthilfen und auch beim Kauf sparsamer Geräte,
damit auch sie ihren Energieverbrauch und damit
die Energiekosten verringern können. Hier arbeiten
wir eng mit den Sozialeinrichtungen zusammen, sie
sind die erste Anlaufstelle für diese Menschen. Er-
fahrungen aus einem gemeinsamen Pilotprojekt mit
der Caritas haben gezeigt, dass dieser Weg von den
Betroffenen gerne beschritten wird und dass es
möglich ist, nachhaltig zu helfen. Deswegen hat un-
sere Energieeffizienz-Offensive auch eine soziale
Komponente (siehe Seiten 16/17).
Lesen Sie mehr über unsere Energieeffizienz-Offen-
sive in dieser Ausgabe unserer Kundenzeitschrift.
Weitere Information erhalten Sie auf www.kelag.at
und in unserem Kundenservice – Tel. 0810 820 888.
Wir informieren und beraten Sie gerne – im Sinne
unserer langjährigen, guten Kundenbeziehung.
Liebe Leserin,
lieber Leser!
Die Kelag fördert energiesparende Investitionen der Kunden. Das ist der Kern unserer
Energieeffizienz-Offensive. Sie hat das Ziel, den Energieverbrauch der Kunden nachhaltig
zu senken, um zur Erreichung der Klimaschutzziele beizutragen. Entsprechend unserem
Grundsatz: Generation Klimaschutz. Verändern wir die Zukunft. Jetzt.
V
on heuer bis einschließlich 2018 stellen wir
jedes Jahr vier Millionen Euro bereit, also insge-
samt 20 Millionen Euro, um Investitionen unserer
Kunden zur Verbesserung der Energieeffizienz zu
unterstützen. Erreicht werden können die Klima-
schutzziele nur mit vielen Maßnahmen, sprich vielen
Einzelinvestitionen.
Moderne Heizungen
Wenn wir einmal die Autos außer Acht lassen, dann
ist in nahezu jedem Haushalt die Heizung der größte
Energieverbraucher. Deshalb stehen moderne und
sparsame Heizsysteme im Zentrum unserer Ener-
gieeffizienz-Offensive. Mit Direktzuschüssen unter-
stützen wir unsere Kunden beim Einbau sparsamer
Heizungen, das beginnt bei der Wärmepumpe und
geht über Erdgas-Brennwertgeräte bis hin zur Nut-
zung von Fernwärme. Zuschüsse leisten wir auch
für den Einbau von Brauchwasser-Wärmepumpen,
damit das Brauchwasser umweltschonend und kos-
tengünstig gerade in der Übergangszeit und im
Sommer erwärmt werden kann. Damit kann der
Heizkessel in dieser Zeit außer Betrieb genommen
werden.
Strom aus der Sonne
Darüber hinaus unterstützen wir gemeinsam mit un-
seren Marktpartnern die Kunden, die Strom mit
einer Fotovoltaik-Anlage für ihren Eigenbedarf opti-