Seite 14 - Layout 1

Basic HTML-Version

14
Energie aus Kärnten
rt-
en.
SmartHome Austria
Die Heizung im VSV-Fanshop in Villach wird seit rund vier Monaten mit
SmartHome Austria gesteuert. Dank der Kelag-Energiesteuerung sind
die unangenehmen Temperaturschwankungen im Shop jetzt Geschichte.
TEXT: PETRA KOBALD / FOTOS: GERHARD KAMPITSCH
D
ie Temperatur im VSV-Fanshop in der Villacher Stadthalle
war bislang ein echtes Sorgenkind: „Die enorme Hitze,
die von der Shop-Beleuchtung abgegeben wird, sorgte immer
für große Temperaturschwankungen im Verkaufs- und Büro-
bereich. Es war entweder zu kühl oder zu warm“, erklärt Ste-
fan Widitsch. Durch die Werbung wurde der VSV-Manager auf
die SmartHome Austria Heizungssteuerung aufmerksam. Sie
sorgt für ein optimales Raumklima, ohne jeden Heizkörper
einzeln manuell einstellen zu müssen. „Ich habe mir auch ein
Konkurrenzprodukt angesehen, aber das war mir viel zu kom-
pliziert. SmartHome Austria ist ruck zuck installiert, das
schafft wirklich jeder“, ist Widitsch von der Einfachheit des
Systems überzeugt. Seit Oktober „hört“ die Heizung im VSV-
Shop nun auf das Kommando der Kelag-Energiesteuerung.
„Das Klima ist nun deutlich angenehmer“, freut sich Widitsch.
Auch vom intelligenten Zusammenspiel von Heizung und Fen-
stern bzw. Türen ist er begeistert: „Das Heizkörperthermostat
merkt, wenn ein Fenster geöffnet ist und senkt die Temperatur
automatisch ab, um keine Energie zu verschwenden – das ist
toll!“
SMARTHOME AUSTRIA SORGT IM FANSHOP DER VILLACHER ADLER FÜR EIN ANGENEHMES RAUMKLIMA.