energie aus Kärnten 2015/1 - page 51

51
Gesellschaft
I
n der Klagenfurter Messehalle wurden am 10. April die
beliebtesten Sportler des Jahres 2014 aus den Regionen
Klagenfurt, Villach, St. Veit/Feldkirchen, Lavanttal/Völker-
markt und Oberkärnten/Osttirol ausgezeichnet. Die
Nachwuchssportler aus der Region St. Veit/Feldkirchen
erhielten ihre Preise aus den Händen von Kelag-B2C-Ver-
triebs- und Marketingleiter Werner Pietsch und Olym-
pia-Seglerin Lara Vadlau.
A
m Sonntag, dem 26. April, bevölkerten wieder
tausende Fahrradfahrer, Inline-Skater, Läufer und
Walker die autofreien Straßen rund um den Wörthersee.
Eines der Highlights war auch in diesem Jahr die Kelag-
PlusClub-Meile vor dem Kelag-Schau-Kraftwerk Forstsee.
Der Kelag-PlusClub lud die Sportler zu einer Gratis-Jause
ein. Zu Live-Musik-Klängen des
Jazz-Trios fand sich neben zahl-
reichen Gästen auch Kelag-Vor-
stand Manfred Freitag ein. Der
mittlerweile 19. autofreie Tag am
Wörthersee wurde ein weiteres
Mal zu einem Volksfest mit einer
tollen Botschaft: sportlich, um-
weltgerecht und gesellig.
Regional-
sportler-Wahl
PlusClub-Meile
bei „Wörthersee
autofrei“
(oben) Werner Pietsch; Pavle Bojanic, Karate; Nils von
Münster-Kistner, Triathlon; Anna Moitzi, Triathlon;
Fabian Obmann, Snowboard; Sandra Klupper, Agility
und Lara Vadlau (v.l.n.r.)
Großer Andrang bei der „Wörthersee autofrei“-
Station beim Kelag-Schau-Kraftwerk Forstsee.
„Ich freue mich
schon jetzt auf
das 20-Jahr-
Jubiläum
im nächsten
Jahr!“
(unten) Gemeinsame Freude bei Landeshauptmann
Peter Kaiser sowie den Siegern und Partnern der
Regionalsportler-Wahl 2014.
Manfred Freitag
Kelag-Vorstand
1...,41,42,43,44,45,46,47,48,49,50 52,53,54,55,56,57,58,59,60
Powered by FlippingBook