energie aus Kärnten 2015/1 - page 35

Titelgeschichte
zeugung weitere Kompo-
nenten von SmartHome
Austria. Das Gesamtpaket
erweitere ich ständig.“
Via Handy kann er sein
Haus von unterwegs steu-
ern – bei Unwetter etwa
die Rollläden schließen –
und wird per SMS benach-
richtigt, sollte z. B. ein Brand-
melder anschlagen. „Was bringt
einem ein billiger Brandmelder
vom Baumarkt? Den Alarmton hört
man nur, wenn man zuhause ist.
Dagegen kann ich von unterwegs
bereits die Feuerwehr rufen.“
Auch vom Sicher-Sorglos-Pa-
ket zeigt sich Immler begeistert:
„Meine Frau und ich fühlen uns
seit der Installation unserer SmartHo-
me-Produkte um ein Vielfaches sicherer.
Der ‚virtuelle Bewohner‘ ist bei uns täglich im Einsatz
und agiert in einem vorher eingestellten Zeitfens-
ter von 21 bis 5:30 Uhr. Von außen schaut es aus, als
ob jemand durchs Haus gehen würde.“ Der „virtuelle
Bewohner“ simuliert nämlich die Anwesenheit durch
das Ein- und Ausschalten von Lichtquellen nach intel-
ligenten Regeln und schreckt so Einbrecher bereits
beim Ausspähen wirksam ab.
Nähere Infos und Bestellung:
Einbruchschutz
mit Wau-Effekt
Mit dem Sicher-Sorglos-Paket von SmartHome
Austria ist Ihr Zuhause immer bestens ge-
schützt – auch während Ihrer Abwesenheit!
Es kann ohne technisches Vorwissen und
ohne bauliche Veränderungen in Haus und
Wohnung installiert werden.
DER
NEUE
BESTE FREUND
DES MENSCHEN
Checkliste
Was Sie vor der Fahrt in den
Urlaub tun sollten.
• Zeitungsabo abbestellen
• Fenster, Balkon- und Terrassentüren
verschließen
• Briefkasten regelmäßig entleeren lassen
• Schlüssel nicht unter Fußabstreifer
oder Blumentöpfen verstecken
• Außensteckdosen abschalten
• Wegräumen, was Einbrechern
nutzen könnte (Kisten, Leitern)
• „Virtuellen Bewohner“ von
SmartHome Austria aktivieren
1...,25,26,27,28,29,30,31,32,33,34 36,37,38,39,40,41,42,43,44,45,...60
Powered by FlippingBook