energie aus Kärnten 2015/1 - page 16

16 |
energie
aus Kärnten
„Kevin
Costner
kommt
nach
Taggen-
brunn.“
Coverstory
wir einen eigenen Firmenstandort
und mit Kevin Costner als Testimo-
nial und Kooperationspartner ein
mächtiges Zugpferd.
Wie ist Costner privat?
Kevin Costner und seine Frau
Christine sind ausgesprochen
warmherzige und herzliche Men-
schen. Meine Frau Andrea und
ich haben die beiden bei der Ski-WM 2013 in Schlad-
ming kennengelernt. Mittlerweile hat sich aus der
wirtschaftlichen Zusammenarbeit eine nachhaltige
Freundschaft entwickelt. Kevin Costner wird auf jeden
Fall bei der großen offiziellen Eröffnung von unserem
Château Taggenbrunn im Herbst 2015 oder Frühling
2016 dabei sein.
Das zweite bekannte Gesicht, das für Jacques Lemans
wirbt, gehört Anna Fenninger. Wie kam es zu dieser
Zusammenarbeit?
Die Anna ist eine tolle Persönlichkeit – sportlich und
vor allem auch menschlich. Uns vereint nicht nur
das Thema Zeit, sondern auch die Liebe zur Natur.
Sie setzt sich schon seit einiger Zeit intensiv mit dem
Schutz der Geparden in Afrika auseinander und ist Eu-
ropa-Botschafterin des „Cheetah Conservation Fund“.
Diese Vereinigung wird zum Beispiel u. a. von Bill
Clinton unterstützt. Seit diesem Jahr ist Anna auch
eine von nur 200 Sportpersönlichkeiten im Dienste
der„Laureus Sport for Good“-Stiftung, die das Ziel ver-
folgt, benachteiligten Kindern den Zugang zum Sport
zu ermöglichen.
Sie haben in der Kelag-Lehrlingsschule in St. Veit Elek-
trotechnik gelernt. Wie sind Ihre Erinnerungen daran?
Damals in der Ausbildung mit 15 bis 19 Jahren hab
ich mir schon oft gedacht, das ist Freiheitsberaubung.
Man konnte nicht mehr machen, was man wollte.
Auch am Abend war zwei oder drei Mal die Woche
vorgeschriebene Studierzeit. Aber jetzt, 50 Jahre da-
nach betrachtet, war es schon eine interessante Zeit,
die mich sicherlich geprägt hat. Es wurde auch in den
Bereichen Kultur und Sport viel geboten. Bei einem
mehrtägigen Lehrlings-Vergleichskampf zwischen
Kelag und NEWAG (Anm.: heute EVN) habe ich von
Leichtathletik, Tischtennis über Faustball bis Fußball
einmal alle Bewerbe gewonnen, an denen ich teilge-
nommen habe.
Was raten Sie Jugendlichen, die ähnlich erfolgreich
werden wollen wie Sie?
Selbstständig werden, ein Ziel verfolgen, dran glau-
ben und dann – arbeiten, arbeiten, arbeiten!
Vielen Dank für das Gespräch!
1
2
3
FOTOS
Jacques Lemans, Simone Attisani Photography für Jacques Lemans, beigestellt
1...,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15 17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,...60
Powered by FlippingBook