Page 48 - Energie aus Kärnten 2020-01
P. 48

ENER GIE  NA CHHAL TIG  NUTZEN














                                                  „DIE ZUSAM

                                                   MENARBEIT

                                                      MIT DER
                                                   KELAG LIEF
                                                       AUSGE

                                                   ZEICHNET.“
















                     as  Kärntner  Sonnencamp   Energie und Kosten zu sparen“, so   Gesellschaft zu ermöglichen“, erklärt
                     Sekirn ist ein Angebot der   Mario Mirkovic, Leiter des Sonnen-  Barbara Binder. Dies lässt sich insbe-
              D  Kinderfreunde  Steiermark  –   camps Sekirn, „aber auch die Heizqua-  sondere in Hinblick auf Umweltschutz,
               Teil der größten und ältesten Familien-  lität in den Häusern sollte verbessert   Nachhaltigkeit und schonenden Um-
               organisation Österreichs. Bereits seit   werden.“ Die alte Beheizung der Anla-  gang mit Ressourcen umsetzen.  „Das
               über 110 Jahren setzt sich die Orga-  gen war mangelhaft und man stellte   sind  Themen, die die Zukunft bestim-
               nisation  für  Kinder  und  Jugendliche   einen massiven Energieverbrauch fest,   men.“ Aus ebendiesem Grund setzt das
               ein.  „Wir befassen uns grundsätzlich   der sowohl aus ökologischer als auch   Sonnencamp Sekirn auf nachhaltige
               mit drei großen  Teilbereichen: Kinder-   aus ökonomischer Sicht nicht trag-  Energielösungen mit vier neuen Wärme-
               und Jugendhilfe sowie Kinderschutz,   bar war. „Die Zusammenarbeit mit der   pumpen,  zwei  Photovoltaik-Anlagen,
               Kinderbetreuung und ExpertInnen- und   Kelag lief ausgezeichnet“, bestätigt   einer Warmwasser-Desinfektionsanlage
               Elternbildung“, erklärt Kinderfreunde-  Mario Mirkovic.  „Angefangen bei der   und einem Energiemanagementsystem.
               Geschäftsführerin Barbara Binder. Auch   Beratung über die Umsetzung  bis hin
               das Sonnencamp hat sich etabliert und   zur Nachbetreuung ist die Kelag ein   Von der Planung bis zur Umsetzung
               blickt mit seinem 70-jährigen Bestehen   wirklich verlässlicher Partner.“ Gemein-  Energieeffizienz-Experte Peter  Huber
               auf eine Zeit zurück, die von vielfälti-  sam mit der KEM Carnica Rosental,   war  von  Anfang  an  Ansprechpartner
               gen Aktivitäten geprägt wurde – so   die sich für die optimale Nutzung na-  und Projektleiter. So konnte in einer Be-
               bietet das Haus Raum für Feriencamps,   türlicher Ressourcen und Energieein-  standserhebung gemeinsam mit dem
               Schulprojektwochen, Familienurlaube,   sparung einsetzt, konnte man für das   Kunden festgestellt werden, welche
               Seminare, diverse Veranstaltungen und   Contracting-Projekt der Kinderfreunde   Maßnahmen nötig und sinnvoll wären.
               Jugendgruppen-Reisen.            auch eine Förderung sichern.      Um eine optimale Energieversorgung zu
                                                                                  gewährleisten, wurden Heizlastprofile
               Neue Energie im Sonnencamp       Nachhaltig in die Zukunft         errechnet,  Platzverhältnisse  ausgelotet,
               Nach all diesen erfolgreichen  Jahren   Den Kinderfreunden liegen Natur und   das Verbrauchsverhalten  nachverfolgt
               war es 2019 an der Zeit, die Heizung   Umwelt am Herzen. „Es ist unsere Auf-  und in Absprache mit dem Kunden so-
               sowie  die  Warmwasseranlage  zu  sa-  gabe, Kindern eine möglichst freie Mit-  mit eine ideale Energielösung gefunden.
               nieren. „Es ging uns vor allem darum,   bestimmung und  Teilhabe an unserer   Barbara Binder ist von der Zusammen-


       48 |  energie aus Kärnten
   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52   53