Page 23 - Energie aus Kärnten 2020-01
P. 23

REZEPTIDEE




            Regionales


            Superfood:                                                             Rezept



                                                                                  Für den Pak Choi:
            Pak Choi mit                                                   2 Stk. Gailtaler Pak Choi vom Hof Kunz
                                                                                    1 EL Olivenöl
                                                                                       Salz
            Maishendl und                                                        Für das Maishendl:


            Pastinakenpüree                                                 4 Stk. Maishendlbrüstchen mit Haut
                                                                                 50 ml roter Portwein
                                                                                  125 ml Hühnerfond
                                                                                      1 EL Öl
                  |                                                                  1 EL Butter
                                                                             Salz, Pfe  er, Rosmarin, Thymian
                   ie sogenannten  „Superfoods“ –
                   also Lebensmittel, denen eine                               Für das Pastinakenpüree:
            D  besonders kräftigende, heilende                                 250 g Pastinaken (gekocht)
            oder wohltuende  Wirkung nachgesagt                                 250 g Erdäpfel (gekocht)
            wird – haben längst Kochbücher, Ernäh-                                  100 g Butter
            rungsformen und Supermärkte erobert.                                   1 Schuss Milch
            So liegen etwa der energiebringende                                  Salz, Pfe  er, Muskat
            Matcha-Tee aus Japan, die nährsto  rei-
            chen Chia-Samen aus Mexiko oder auch
            die antioxidative Acai-Beere aus Südame-                                Zubereitung:
            rika immer mehr im Trend. Das Problem                         Für die Maishendlbrüstchen das Fleisch
            bei diesen Produkten? Lange Importwege                            mit Salz, Pfe  er, Rosmarin und
            und Ungewissheit über ihre Herkunft.                            Thymian würzen und in Öl auf der
                                                                                 Hautseite anbraten.
            Dass der Begri   „Superfood“ jedoch nicht
            zwangsläu  g  „exotisch“ bedeuten muss                         15 Minuten im Ofen bei 140 °C fertig-
            und dass das Gute oft so nah liegt, zeigt                    garen. Den Bratenrückstand mit Portwein
            beispielsweise der Pak Choi. Dieses un-                      ablöschen und mit Hühnerfond au  üllen.
                                                                                 Mit Butter montieren.
            glaublich nährsto  reiche und dabei kalo-                       Für das Püree die Pastinaken und
       FOTOS  Daniel Waschnig Photography  vor der Haustüre angebaut werden – bei-  Mit Salz, Pfe  er und Muskat abschmecken.
            rienarme Blattgemüse mit aromatischem,
            leicht senfartigem Geschmack kann direkt
                                                                          Erdäpfel mit Milch und Butter stampfen.
            spielsweise am Gemüsehof Kunz. „Der Pak
            Choi ist reich an Vitalsto  en  – wir emp-
                                                                          Für den Pak Choi die Blätter vom Strunk
            fehlen ihn zu Maishendl und Pastinaken-
                                                                           ziehen und in Olivenöl leicht anbraten
            püree“, so Stefan Bachmann vom Gemü-
                                                                                    und würzen.
            sehof Kunz.
                                                                            Gemeinsam anrichten und beliebig
                                                                            garnieren – z. B. mit Veilchen vom
                 Genießen Sie als                                                    Hof Kunz.
                 PlusClub-Mitglied
                 exklusive
                 Kulinarikangebote.                                                Guten Appetit!
                 plusclub.at/kulinarik




                                                                                                                  23
   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28