Page 31 - Energie ais Kärnten 2019/02
P. 31

GENER A TION  KLIM ASCHUTZ



                                                                           Fünf Gründe für

                                                                             die Windkraft




                                                                                        1.

                                                                                    Klimaschutz
                                                                           Die Stromerzeugung mittels Windkraft
                                                                          trägt aktiv zum Klimaschutz bei und hilft
                                                                           bei der Reduktion der Erderwärmung.

                                                                                       2.

                                                                                  Saubere Energie
                                                                            Bei der Erzeugung von Windenergie
                                                                              entstehen keine Schadsto  e.
               Der Windpark in Nikitsch im
               Burgenland wurde in diesem Jahr                                         3.
               erfolgreich erweitert.
                                                                               E   ziente Energienutzung
                                                                          Die Erzeugung von Windkraft ist äußerst
                                                                                e   zient, da sie pro kWh
                                                                            die geringste Fläche im Vergleich zu
                                                                         anderen Energieerzeugungsmöglichkeiten
                                                                                    beansprucht.
                                Noch viel zu tun
                                Trotz des hohen Engagements in den vor-
                                hin genannten Bereichen ist für die Kelag              4.
                                wie für ganz Kärnten und Österreich noch         Günstigste Energie
                                ein weiter Weg zu gehen: „Wenn wir es        Strom aus Windenergie ist, neben
                                mit der Dekarbonisierung ernst meinen,    groß  ächiger Photovoltaik, weltweit die
                                dann haben wir Handlungsbedarf“, so       günstigste Form der Energieerzeugung.
                                Kelag-Vorstand Manfred Freitag.  „Wenn
                                wir in den Bereichen Strom, Wärme und
                                Verkehr aus den fossilen Energieträgern                5.
                                aussteigen wollen, müssen wir in Kärnten        Lokale Wertschöpfung
                                die Stromerzeugung mittelfristig verdop-   Windkraftprojekte steigern die lokale
       FOTOS  Daniel Waschnig Photography, Rudy Dellinger,  KELAG, Lukas Rabensteiner
                                peln. Wir werden zusätzlich rund 4 bis 5   Wertschöpfung und die Unabhängigkeit
                                Milliarden kWh Strom aus erneuerbaren      von Stromimporten aus dem Ausland.
                                Energiequellen  erzeugen müssen  –  aus
                                Wasserkraft, Photovoltaik, Biomasse und
                                Windkraft. Hier kommt es auf den richti-
                                gen Mix an“, erklärt Freitag.

                                Der Ausblick ist klar: Soll die Energie-
                                wende  dauerhaft gelingen, müssen wir
                                alle am selben Strang ziehen – Energie-
                                verbraucher und -erzeuger. Es wird auf
                                wesentliche Punkte wie die richtige
                                Mischung aus erneuerbaren Energie-
                                quellen sowie neue und e   ziente
                                Methoden der Energiespeicherung an-
                                kommen. Die Zeit zu handeln ist jetzt –
                                es ist fünf vor zwölf.


                                                                                                                  31
   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36