Page 7 - Energie aus Kaernten 2019-01
P. 7

Ideen & Innovationen                                                                         Ideen & Innovationen


 Hauseigene                                    1    Der Kelag-Fachpartner trifft pünkt-        Auch die gesamte
                                                    lich zum vereinbarten Termin beim
                                                    Kunden zu Hause ein.


                                                            In der Garage werden
 Ladebox? Check!                                      2     sämtliche Gegebenheiten      3     Hausinstallation
                                                                                               wird genau unter die
                                                            überprüft und im Prüfpro-
                                                                                               Lupe genommen.
                                                            tokoll festgehalten.





 |  Die Haushaltssteckdose reicht heute zum

 Laden eines E-Autos sowohl in puncto
 Sicherheit als auch in Bezug auf die Ladezeit
 nicht mehr aus. Die Lösung: eine hauseigene
 Ladebox. Ob und wie sich diese am besten
 realisieren lässt, verrät der E-Mobilitäts-
 Check der Kelag.


 enau zur vereinbarten Uhrzeit läutet es an der
 Türe. Markus Paheiner öffnet und begrüßt den
 bereits  erwarteten  E-Mobilitäts-Fachpartner
 Gder Kelag. „Wir führen heute einen E-Mobilitäts-
 Check  durch.  Das  heißt,  dass  wir  uns  die  Hausinstal-
 lation genau ansehen und Herrn Paheiner gleich alle
 Informationen zu seinen Lademöglichkeiten geben wer-
 den – selbstverständlich erhält er auch ein detailliertes
 Prüfprotokoll“, erklärt Fachmann Karl Heinz Knees. Dann
 geht es auch schon in die Garage, wo Autoabstellplatz,   4  Anschließend an den E-Mo-  5  Die perfekte Ladebox wird an   6  Der Kunde lädt kurze Zeit
                   bilitäts-Check kann gleich
                                                      die Garagenwand montiert, an
                                                                                    später sein E-Auto sicher
 Stromversorgung und mögliche Leitungsführung sowie   das optimale Installations-  den Strom angeschlossen und   und komfortabel direkt zu
 die  weiteren  baulichen  Gegebenheiten  genau  überprüft   paket beauftragt werden.  in Betrieb genommen.  Hause.
 werden  sollen.  „Ich  habe  mich  für  einen  E-Mobilitäts-
 Check entschieden, weil ich zu Hause einfach eine
 sichere  und  komfortable  Möglichkeit  wollte,  um mein
 E-Auto zu laden“, erzählt Markus Paheiner auf dem  Weg.         E-Mobilitäts-Check mit
 Tatsächlich  erfordern  die  immer  größeren  Reichweiten       Installationspaket
 von E-Autos auch höhere Ladeleistungen, die von einer
 Haushaltssteckdose nicht mehr hinreichend und vor               + Ladebox Webasto Pure Home
 allem nicht mit der notwendigen Sicherheit gedeckt    Alles installiert.  + Installation                     www.kelag.at
 werden können.   „Herr  Paheiner  hat  sich  189  Euro  erspart“,  erklärt
            Kelag-Fachpartner Karl Heinz Knees wenige Zeit       •  Ladebox: dreiphasige Ladung, bis zu 11 kW Ladeleistung,
 Ladebox? Check!  später, als er mit geschulten Händen die Lade-  4,5 m fix montiertes Kabel inkl. Halterung
 „Die Bestellung habe ich einfach und unkompliziert online   box an die Garagenwand montiert und an den   •  Fehlerstrom-/Leitungsschutzschalter
 Onlinecontent  vorgenommen“, verrät der Hausherr, während in seiner   Strom anschließt. Denn durch die Beauftragung   •  Bis zu 10 lfm Zuleitung und
                                                                  2 Mauerdurchbrüche zu max. je 30 cm
 Garage bereits alle Gegebenheiten genauestens unter die   des Installationspaketes entfallen für den Kunden   •  Inbetriebnahme und Überprüfung  € 500,-
 Holen Sie sich    Lupe genommen und sofort im Prüfprotokoll  vermerkt   sämtliche Kosten für den vorangegangenen E-   •  Einschulung in die sichere Bedienung
 alle Infos!  werden. Im nachfolgenden Beratungsgespräch wird schnell   FOTOS  Daniel Waschnig Photography, Shutterstock  Mobilitäts-Check.  Wenig  später  ist  die  Installation   Zukunftsbonus
 klar, welche Ladebox sich optimal für Markus Paheiners   abgeschlossen, Markus Paheiner für die Bedienung   mit € 500,- Zukunftsbonus
   Alle Informationen zum E-Mobilitäts-   Anforderungen eignet. So kann dieser gleich einfach und   eingeschult und sein Auto kann an der hauseigenen    auf Ihre Ladebox
                                                                                   *
 Check sowie dem Installationspaket und                           € 1.199,-
 sämtlichen erhältlichen Ladebox-   unkompliziert das entsprechende Installationspaket (be-  Ladebox aufgeladen werden.  „So einfach geht     statt € 1.699,–
 Modellen finden Sie unter  stehend aus der gewählten Ladebox, deren Installation und   Laden zu Hause“, freut sich der Hausbesitzer – und
 kelag.at/laden-zu-hause  Inbetriebnahme) bestellen.  Recht hat er.    ✽  *  Alle Förderbedingungen unter: kelag.at/foerderungen


                                                                                                                7
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12