Page 55 - Energie aus Kaernten 2019-01
P. 55

Energie pflücken                                                                                 Energie pflücken

                                                                                                       Energie
                                                                                                      pflücken
 Kräuterexpertin Rosmarie
 Kranabetter zeigt im Zuge der
 neuen Artikelserie „Energie pflücken“,
 wie einfach es sein kann, aus den
 verschiedenen Heilkräutern, die uns
 Mutter Natur bietet, Energie
 zu schöpfen.


 m Bergbauernhof der Familie
 Kranabetter in Irschen duftet es
 verführerisch nach getrockneten
 ABlumen und Kräutern. Honigsüßen
 Löwenzahn, herbe Brennnesseln und einen
 Hauch von Ringelblume kann die geübte
 Nase erhaschen. Der Grund für die Vielzahl
 an Aromen: Rosmarie Kranabetter,  Haus-
 herrin und Kräuterexpertin, bereitet gerade
 ihren köstlichen „Fit & Vital“-Entschlackungs-                                   Kräuterdorf
 tee zu.
                                                                                      Irschen
 Wahre Lebensmittel
 „Kräuter sind für mich keine Medizin. Sie
 sind im  wahrsten  Sinne des  Wortes  ein
 Lebensmittel – und zwar Mittel zum besse-
 ren Leben“, schwärmt die Kräuterexpertin,
 die sich seit über 20 Jahren mit Heilkräutern   Die Kräutersuche
 und ihren Funktionen befasst.  „Natürlich hat    Gesammelt  werden die  Wildkräuter am
 jedes Kraut eine bestimmte Funktion. Bei   besten weitab von Autostraßen.  „Manche
 Neues aus dem Kräuterdorf:  meinem ‚Fit  & Vital‘-Tee  sind  beispielsweise    Kräuter wie meine Stiefmütterchen ziehe
 Abwarten   wässern, Löwenzahn für Leber sowie Galle   erzählt Rosmarie Kranabetter, während sie   Kräuter und Wildpflanzen haben
                                     ich aber in meinem eigenen Kräutergarten“,
 Brennnesseln und Birkenblätter für das Ent-
 und Gänseblümchen und Stiefmütterchen
                                     die einzelnen Zutaten bedächtig vermischt.
                                                                                   Die Heimat der Kräuter
                                     „Besonders wichtig ist mir immer, die Kräu-
 für die äußere Schönheit zuständig.“
                                     ter nicht zu ‚rauben‘ – sie also nicht mit einer
 und   Entschlackungstee   Mit Liebe und Achtsamkeit   Maschine  herauszureißen  und  nur  so  viel   Das Wissen und die Erfahrungen
                                                                                  im Kräuterdorf Irschen im
            behandelt Bergbäuerin
                                     zu nehmen, wie man selbst braucht. Dann
                                                                                 Drautal schon lange Tradition.
            Rosmarie Kranabetter ihre
 Rezept:
            Kräuter: vom Pflücken über
                                     am besten ab in einen Korb – niemals in ein
            die Trocknung bis hin zum
                                                                                über die vielfältige Verwendung
                                     verschlossenes Plastiksackerl – und gleich zu
            Aufguss der fertigen Tee-
                                                                                und Verarbeitung von Kräutern
                                     Hause auflegen und trocknen.“
            mischung.
 „Fit & Vital“
                                                                                und Heilpflanzen werden seither
 Energie   Die getrockneten Zutaten im ange-   Energie aus Kräutern              in Führungen, Seminaren und
                                     „Wer aus Kräutern Energie schöpfen will, der
                                                                                  Vorträgen an Interessierte
 gebenen Verhältnis mischen und
                                     muss nur achtsam damit umgehen“, so die
                                                                                      weitergegeben.
                                     Bergbäuerin. „Ihre Farben, Düfte und dann
 anschließend heiß aufgießen.
                                     erst der Geschmack –  aus all dem kann man
 trinken  20 % Löwenzahn (Blatt und Blüte)  FOTOS  Daniel Waschnig Photography, Shutterstock, Franz Gerdl  perfekt Energie schöpfen.“ Inzwischen ist   Als Mitglied des
 Zutaten:
                                     der Entschlackungstee zusammengemischt.
 30 % Brennnesselblätter
                                                                                      Kelag-PlusClubs
 30 % Birkenblätter
                                     Jetzt noch heiß aufgießen und schon ist sie
                                                                                      erhalten Sie 10 %
                                     fertig: die Kräuterenergie zum Trinken. Nach-
                                                                                      Ermäßigung auf das
 10 % Ringelblumenblüte
                                                                                      Kräuterdorf Irschen.
 5 % Stiefmütterchen                 machen wärmstens empfohlen!     ✽                Sommerprogramm im
                                                                                      kelag.at/kraeuterdorf
 5 % Gänseblümchen
 |
 54 |  energie aus Kärnten                                                                                    55
   50   51   52   53   54   55   56   57   58   59   60