Page 46 - Energie aus Kaernten 2019-01
P. 46

Photovoltaik                                                                                                                                                                                                        Photovoltaik




              Sonnige








              Aussichten










                           |



               Ulrike und Albert Quinesser wohnen mit ihren beiden
               Kindern in einem Einfamilienhaus mit Photovoltaik-Anlage.
               Seitdem setzen sie nicht nur auf grünen Sonnenstrom,
               sondern haben auch ihr Nutzerverhalten überdacht.


                                  roßes Haus, große PV-Anlage – möchte man
                                  meinen. In der Praxis sieht das anders aus, wie
                                  der Quinesser'sche Haushalt beweist: Trotz der
                            Ggroßzügigen  Wohnfläche von etwa 200 m 2
                            plus Keller hat sich die Familie für eine PV-Anlage mit
                            4,2 kWp Leistung entschieden – das entspricht einer
                            Stromproduktion von etwa 4.500 kWh pro Jahr.

                            „Gemeinsam mit unserem Berater haben wir alles be-
                            sprochen und berechnet: Was unsere Bedürfnisse sind,
                            wie viel Strombedarf wir haben, was wir abgedeckt ha-
                            ben wollen. Dann war schnell klar, welche PV-Anlage
                            wir brauchen“, erzählt Ulrike Quinesser. Auch über die
                            Möglichkeiten einer PV-Förderung wurde man umfas-
                            send aufgeklärt. Von der Auslegung über die Planung
                            bis hin zur Umsetzung inklusive der Einreichung aller
                            Förderungen war der Kelag-Fachpartner Karl Heinz
                            Knees verantwortlich: „PV-Anlagen haben in den letz-
                            ten Jahren einen großen Aufschwung erfahren – wir
                            installieren fast 200 Anlagen jährlich.“

                            Für die Quinessers liegen die Vorteile einer PV-Anlage
                            auf der Hand: Neben der Nachhaltigkeit war vor allem
                            die  Wirtschaftlichkeit der Anlage ausschlaggebend.
                                                                                                                                                                                                         Familie Quinesser setzt auf Sonnenstrom:
                            „Die Berechnung im Beratungsgespräch hat ergeben,                                                                                                                 Die 16 PV-Paneele sorgen für eine Leistung von 4,2 kWp.
                            dass sich die Anlage bereits nach zehn Jahren rech-
                            net. Und bis dahin profitieren wir durch die Nutzung
                            unseres eigenen Sonnenstroms von geringeren monat-
                            lichen Ausgaben.  Was wir selbst nicht verbrauchen,




           46 |  energie aus Kärnten                                                                                                                                                                                                    47
   41   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51