Page 10 - Energie aus Kaernten
P. 10

Coverstory












































                     ie Bretter, die die  Welt bedeuten – was für   am See schweifen lässt. „Hier genieße ich   Oben: Matthias Mayer
                     den einen die  Theaterbühne ist, sind für    die freie Zeit mit Freunden, bin am See   schöpft Kraft aus der
                     Matthias Mayer gewiss seine Rennski. 16.    und auf den Bergen unterwegs und hel-  Heimat – gerne auch im
                                                                                                 elterlichen Almhaus.
              DFebruar 2018, Pyeongchang, Südkorea: Nach   fe mit, wo ich kann.“ Hier, in seiner knapp
               einem Sturz im Kombinationsslalom ist Matthias    1.500 Einwohner umfassenden Heimat-  Rechts: Matthias Mayer
               Mayers Antreten im Super-G bis zum Schluss fraglich.   gemeinde, hat Matthias Mayer in jungen   bei der Kvitfjell-Abfahrt
                                                                                                      in Norwegen.
               Er startet dennoch und geht mit Startnummer 15   Jahren mit dem Skifahren begonnen. „Auf
               ins Rennen. Nach Fehlern liegt der Kärntner bis zur    den Ski zu stehen, hat mir immer schon
               zweiten Zwischenzeit nur wenige Hundertstel hinter   Spaß gemacht! Ich bin jetzt da, wo ich
               dem Führenden Kjetil Jansrud. Mayer gibt alles, stellt   immer hin wollte – vom Hausberg aufs
               die Zeit des Norwegers ein und kommt als Schnellster   Olympiatreppchen  sozusagen.“  Doch
               ins Ziel – eine Zeit, die ihn zum zweifachen Olympia-  auch heute, als zweifacher Olympiasieger
               sieger kürt.                              und  erfolgreicher Weltcup-Skirennläufer,
                                                         zieht es ihn in jeder freien Minute zurück
               So die aktuellste Episode aus der Erfolgsgeschichte   nach Kärnten, zurück nach Hause:  „Ich
               Matthias Mayers – der Erfolgsgeschichte eines sym-  bin das Jahr über sehr viel unterwegs –
               pathischen Kärntner Skifahrers, der 2018 zum zwei-  natürlich auch oft im Ausland. Aber selbst
               ten Mal Olympiagold holte. Der Erfolgsgeschichte, die   wenn es nur ein oder zwei Tage pro Woche
               jeder Österreicher kennt. Aber was steckt eigentlich   sind – es ist mir unheimlich wichtig, immer
               hinter diesem hochdekorierten Ausnahmesportler,   wieder hierher zurückzukommen. Daheim
               der sich furchtlos die Streif oder die Corviglia hinun-  kann ich neue Energie tanken.“
               terstürzt? Wer ist Matthias Mayer privat?
                                                         Energie, mit der der 28-Jährige mitt-
               Einfach gerne zu Hause ...                lerweile fünf  Weltcupsiege und zwei
               „Privat  bin  ich  einfach  gerne  zu  Hause“,  erzählt  der   goldene Medaillen bei den Olympi-
               Kärntner Abfahrts- und Super-G-Spezialist, wäh-  schen  Winterspielen  (2014  in  Sotschi,
               rend er vom elterlichen Almhaus den Blick über die    2018 in Pyeongchang) erringen konnte.
               malerische Aussicht auf seine Heimatgemeinde Afritz


           10 |  energie aus Kärnten
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15