Page 47 - Energie aus Kärnten 2018/1
P. 47

Sport





                                      Die Kärntner Ruderin Magdalena Lobnig
                                      schöpft ihre Energie aus dem Wasser,
                                      doch die Grundlage für den Erfolg ist ihre
                                      Familie. Was treibt eine Profisportlerin   Warum hast du dich für das Rudern und
                                      jeden Tag an, an ihre körperlichen und     nicht für eine andere Sportart entschie-
                                      mentalen Grenzen zu gehen? Wir haben       den?
                                      mit ihr über ihren Werdegang, ihre Moti-   Ich hatte das Glück, dass meine Eltern es
                                                                                 mir ermöglicht haben, alle möglichen
                                      vation und darüber, wie sich Studium und   Sportarten  auszuprobieren.  Von Tennis
                                      Profisport vereinbaren lassen, gespro-     über Reiten bis Leichtathletik war alles da-
                                      chen.                                      bei. Rudern hat aber einen außergewöhn-
                                                                                 lichen Reiz. Du sitzt im Boot – alleine oder
                                                                                 mit bis zu acht Personen – und du schaffst
                                              agdalena – wann und wie hast du die Liebe   es  nur  schnell  zu  sein,  wenn  alle  im  Ein-
                                              zum Rudern entdeckt?               klang arbeiten. Normalerweise herrscht
                                              Ich bin durch meine ehemalige Schule   absolute Stille im Boot und du hörst nur
                                     Mzum Rudern gekommen, als eine damalige     das Rauschen des Wassers und der Ruder
                                      Freundin meine Schwester und mich mitgenommen   beim Einsetzen und Ausheben. Wenn dann
                                      hat. Ich hab sofort Gefallen daran gefunden, aber die   alle Personen in einem Boot komplett syn-
                                      Liebe und Leidenschaft für den Rudersport hat sich   chron rudern, dann erlebt man ein Gefühl,
                                      erst über die Jahre entwickelt. Man gerät in einen   das sich nur schwer beschreiben lässt und
                                      Strudel, dem man nur schwer entkommt. Man könnte   auch Gänsehaut auslösen kann.
                                      es fast als Sucht beschreiben.
                                                                                 Wie sieht dein Trainingsplan in der Sai-
                                      Schon in deinem jungen Alter konntest du großartige   sonvorbereitung bzw. während der Saison
                                      Erfolge erzielen – was ist dein Erfolgsgeheimnis?  aus?
                                      Mein Erfolgsgeheimnis ist sehr simpel: ein klares Ziel   In der Saisonvorbereitung machen wir
                                      und beinhartes  Training! Rudern ist eine Kraft-Aus-  viele Einheiten im Grundlagenbereich
                                      dauer-Sportart und verlangt daher viel harte Arbeit,   und dreimal pro Woche Krafttraining. Im
                                      aber man muss auch das nötige Feingefühl mitbrin-  Winter  trainieren  wir  hauptsächlich  am
                                      gen, um das Boot überhaupt zum „Laufen“ zu bringen.   Indoor-Ruderergometer, da es draußen
                                      In jungen Jahren kommt es aber hauptsächlich auf   zu kalt ist bzw. die Drau zugefroren ist. Als
                                      den Kopf an. Wenn du nicht bereit bist, alles zu geben,   Ausgleich gehen wir viel radfahren und im
                                      dann wirst du gegen die Konkurrenz nicht bestehen   Winter nach Möglichkeit langlaufen.
                                      können.



                                                                                          Biografie
                                                                                     Magdalena Lobnig
                                                                                      Geburtsdatum: 19. Juli 1990
                                                                                        Wohnort: Völkermarkt
                                                                                   Erfolge: Gesamtweltcupsiegerin 2017,
                                                                                    WM-Dritte 2017, 13 A-Final-Teilnah-
                                                                                    men im Weltcup, Olympia-Sechste in
                                                                                    Rio 2016, WM-Neunte 2015 im Einer,
                                                                                     WM-Fünfte 2014 im Einer, Europa-
                                                                                   meisterin 2016 im Einer, U23-Weltmeis-
                                                                                      terin im Doppelzweier 2012,
                                                                                         17 Staatsmeistertitel
 FOTO  © GEPA pictures                                                             Award 2016: Sportlerin des Jahres und
                                                                                     Auszeichnungen: Military Sports
                                                                                    Kärntens Sportlerin des Jahres 2016
                                                                                     Web: www.magdalenalobnig.at




                                                                                                                 45
   42   43   44   45   46   47   48   49   50   51   52