Page 9 - FIRE.sys
P. 9

Blick auf die Unsicherheiten des Energiemarktes und die zu-
                                                         nehmende Dynamik des energiepolitischen Umfeldes ist es
                                                         der KELAG auch im Jahr 2019 gelungen, die hervorragende
                                                         Bonität  seitens  der  international  renommierten  Ratinga-
                                                         gentur Standard & Poor's mit A/Stable bestätigen zu lassen.
                                                         Somit nimmt die KELAG bereits seit dem Jahr 2009, sowohl
                                                         im österreichischen als auch im europäischen Vergleich der
                                                         Energieunternehmen,  eine  Spitzenposition  ein.  Zudem
                                                         konnte  die  KELAG  im  Rahmen  einer  externen  Prüfung
                                                         durch  die  Nachhaltigkeitsrating-Agentur  EcoVadis  das
                                                         Nachhaltigkeitsrating in Silber erzielen. Auf dieser Grund-
                                                         lage haben wir als grünes Unternehmen beste Vorausset-
                                                         zungen, um den eingeschlagenen Weg unserer wertorien-
                                                         tierten Wachstums- und Innovationsstrategie auf Basis er-
                                                         neuerbarer Energien sowie mit dem Fokus auf Energieeffi-
                                                         zienz zielgerichtet fortzusetzen.


                                                         Freitag: Wir haben im Jahr 2019 ein umfangreiches Investi-
                                                         tionsprogramm umgesetzt und rund 142 Mio. EUR in Sach-
                                                         anlagen und immaterielle Vermögenswerte investiert. Die
                                                         Arbeiten zur Effizienzsteigerung des Laufkraftwerks Schütt
                                                         wurden im Sommer 2019 erfolgreich abgeschlossen. Das
                                                         Kraftwerk verfügt nun über eine Leistung von 15,5 MW und
                                                         erzeugt pro Jahr rund 62 Mio. kWh Strom, das entspricht
                                                         dem Bedarf von rund 17.000 Haushalten. Parallel dazu wur-
                                                         den in diesem Jahr umfangreiche Instandhaltungs- und Sa-
                                                         nierungsarbeiten beim Speicher Feldsee und beim Wurten-
                                                         damm in der Kraftwerksgruppe Fragant sowie beim Zlaner
                                                         Stausee durchgeführt. Die Erzeugungskapazität im Bereich
                                                         Windkraft  konnte  durch  die  Erweiterungsinvestition  im
                                                         Windpark Nikitsch von rund 21 MW auf rund 27 MW erhöht
                                                         werden. Durch den Erwerb der WRS Naturwärme Holding
                                                         GmbH  mit  sechs  Biomasse-Heizwerken  und  Fernwärme-
                                                         netzen  konnte  die  KELAG  Energie  &  Wärme  GmbH  ihre
           Wiersma: Der Konzern erzielte im Geschäftsjahr 2019 ein   Marktposition  weiter  ausbauen  und  den  Anteil  von  Ab-
           Ergebnis von rund 111 Mio. EUR. Gründe für die positive Er-  wärme und Biomasse von 62 auf 65 Prozent erhöhen. Um
           gebnisentwicklung  waren  neben  höheren  Großhandels-  die Versorgungssicherheit in Kärnten weiterhin in gewohn-
           preisen im Vergleich zum Vorjahr auch erfolgreiche Wachs-  ter Qualität zu gewährleisten, setzte auch die KNG-Kärnten
           tumsprojekte.  Darüber  hinaus  trug  unser  konsequentes   Netz GmbH ein umfangreiches Investitions- und Instand-
           Kostenmanagement  zur  Ergebnisverbesserung  bei.  Mit   haltungsprogramm  im  Mittel-  und  Niederspannungsnetz
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14