Page 271 - FIRE.sys
P. 271

sind. Wir beschreiben diese Sachverhalte in unserem Bestätigungsvermerk, es sei denn, Gesetze
                oder andere Rechtsvorschriften schließen die öffentliche Angabe des Sachverhalts aus oder wir
                bestimmen in äußerst seltenen Fällen, dass ein Sachverhalt nicht in unserem Bestätigungsver-
                merk mitgeteilt werden sollte, weil vernünftigerweise erwartet wird, dass die negativen Folgen
                einer solchen Mitteilung deren Vorteile für das öffentliche Interesse übersteigen würden.








           Der Lagebericht ist auf Grund der österreichischen unternehmensrechtlichen Vorschriften darauf
           zu  prüfen,  ob  er  mit  dem  Jahresabschluss  in  Einklang  steht  und  ob  er  nach  den  geltenden
           rechtlichen Anforderungen aufgestellt wurde.

           Die  gesetzlichen  Vertreter  verantwortlich  für  die  Aufstellung  des  Lageberichts  in
           Übereinstimmung  mit  den  österreichischen  unternehmensrechtlichen  Vorschriften  und  den
           sondergesetzlichen Bestimmungen.

           Wir  haben  unsere  Prüfung  in  Übereinstimmung  mit  den  Berufsgrundsätzen  zur  Prüfung  des
           Lageberichts durchgeführt.



           Nach unserer Beurteilung ist der  Lagebericht nach den geltenden rechtlichen Anforderungen
           aufgestellt worden, enthält die nach § 243a UGB zutreffenden Angaben, und steht in Einklang mit
           dem Jahresabschluss.



           Angesichts  der  bei  der  Prüfung  des  Jahresabschlusses  gewonnenen  Erkenntnisse  und  des
           gewonnenen Verständnisses über die Gesellschaft und ihr Umfeld haben wir keine wesentlichen
           fehlerhaften Angaben im Lagebericht festgestellt.





           Wir wurden von der Hauptversammlung am 24. Mai 2019 als Abschlussprüfer gewählt und am 8.
           Juli 2019 vom Aufsichtsrat mit der Abschlussprüfung der Gesellschaft für das am 31. Dezember
           2019 endende Geschäftsjahr beauftragt.

           Bei Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2019 waren wir zum ersten Mal als Ab-
           schlussprüfer der Gesellschaft tätig.
   266   267   268   269   270   271   272   273   274   275   276