Page 268 - FIRE.sys
P. 268

Der Erfassung dieser Erlöse erfolgt branchenüblich auf Basis von tatsächlichen, bereits abgelese-
                                      nen und abgerechneten Verbrauchswerten und durch Abgrenzung von bereits gelieferten, aber
                                      nicht abgelesenen beziehungsweise nicht abgerechneten Erlösen.

                                      Die Erlöse werden mit Unterstützung komplexer Rechenverfahren aus den Kundenabrechnungs-
                                      systemen ermittelt und in Bezug auf die in der Periode gelieferten Energiemengen abgegrenzt.
                                      Umsätze werden dann als Erlöse erfasst, wenn gegenüber dem Kunden eine abrechenbare Liefe-
                                      rung oder Leistung erbracht wurde.


                                      Angesichts der Komplexität der für die zutreffende Erfassung und Abgrenzung erforderlichen Sys-
                                      teme und dem Einfluss fortwährender Änderungen der Geschäfts-, Preis- und Tarifmodelle sowie
                                      der damit verbundenen Einschätzungen und der großen Menge an zu verarbeitenden Daten be-
                                      steht das Risiko, dass die Umsatzerlöse zu hoch oder zu gering ausgewiesen werden.



                                      Wir haben die Erlösabgrenzungen für nicht stichtagsbezogene Kundenabrechnungen wie folgt
                                      beurteilt:


                                          Wir haben die vom Konzern eingerichteten relevanten Prozesse und Kontrollen zur Erfassung
                                          der Umsatzerlöse aus dem Endkundengeschäft einschließlich der zum Einsatz kommenden IT
                                          Systeme unter Einbeziehung unserer IT-Spezialisten beurteilt. Schlüsselkontrollen zu Ermittlung
                                          von Menge und Preis sowie zu wesentlichen Schnittstellen haben wir auf ihre
                                          Funktionsfähigkeit evaluiert.
                                          Mit Unterstützung unserer Spezialisten haben wir Datenanalysen für den gesamten Kunden-
                                          bestand der Industrie-, Haushalts- und Gewerbekunden zur Verifizierung der Existenz der
                                          Kundenbeziehung und der Vollständigkeit der in die bilanzielle Abgrenzung einbezogenen
                                          Kunden sowie zur Analyse unregelmäßige Preisentwicklungen auf Tarifebene durchgeführt
                                          und die Ergebnisse kritisch gewürdigt.
                                          Darüber hinaus haben wir durchgeführte Abgrenzungen und Anpassungen sowie die Vor-
                                          gehensweise bei der Aufrollung von Abweichungen aus Vorperioden nachvollzogen und damit
                                          verbundene Einschätzungen und Annahmen kritisch gewürdigt.
                                          Die ermittelten abzugrenzenden Beträge haben wir mit den gebuchten Werten im Buch-
                                          haltungssystem abgestimmt.








                                      Die gesetzlichen Vertreter sind verantwortlich für die Aufstellung des Jahresabschlusses und dafür,
                                      dass dieser in Übereinstimmung mit den österreichischen unternehmensrechtlichen Vorschriften
                                      und den sondergesetzlichen Bestimmungen ein möglichst getreues Bild der Vermögens-, Finanz-
   263   264   265   266   267   268   269   270   271   272   273