Page 252 - FIRE.sys
P. 252

Die Entwicklung des Betriebserfolges ist im Wesentlichen geprägt von den energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen
                    und  den  Effekten  aus  der  Bewertung  der  Sozialkapitalrückstellungen.  Gegenläufig  wirkt  das  Finanzergebnis  des
                    Geschäftsjahres.

                    Die Entwicklung des Anlagevermögens ist im Wesentlichen durch Investitionen in Anteile an verbundenen Unternehmen
                    bedingt. Die Erhöhung des Fremdkapitals ist im Wesentlichen auf die Erhöhung der Sozialkapitalrückstellungen und die
                    Entwicklung der Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen zurückzuführen.

                    Der Nettoverschulungsgrad ist von 58,8 % auf 67,2 % gestiegen. Das Working Capital ist von rd. 40 Tausend EUR auf
                    rd. 1 Tausend EUR gesunken.

                    Die  Berechnung  obenstehender  Kennzahlen  erfolgt  gemäß  dem  KFS/BW  2,  Geldflussrechnung  als  Ergänzung  des
                    Jahresabschlusses und Bestandteil des Konzernabschlusses, Fachgutachten des Fachsenats für Betriebswirtschaft und
                    Organisation, beschlossen am 27.05.2008, überarbeitet im April 2019 sowie dem Fachgutachten KFS/BW 3 (Empfehlung
                    zur  Ausgestaltung  finanzieller  Leistungsindikatoren  im  Lagebericht  bzw.  Konzernlagebericht)  des  Fachsenats  für
                    Betriebswirtschaft und Organisation vom 27. November 2007, überarbeitet im Jänner 2016.

                    Der Netto-Geldfluss wurde anhand des aktuellen KFS/BW 2 ermittelt und aus Vergleichbarkeitsgründen wurden auch die
                    Werte des Netto-Geldflusses des Vorjahres daran angepasst, wobei Ausweisänderungen gemäß Erläuterung im Anhang
                    4.16 berücksichtigt wurden.

                    In der Ermittlung des Netto-Geldflusses wurden die Cash-Pool-Verrechnungen betreffend die Konzernfinanzierung der
                    Finanzierungstätigkeit zugeordnet.

                    Der Berechnung sämtlicher Kennzahlen die das Eigenkapitals verwenden, wurde das Eigenkapital im weiteren Sinne
                    zugrunde gelegt.

                    Die Nettofinanzschulden bestehen aus den Finanzverbindlichkeiten abzüglich der flüssigen Mittel. In der Ermittlung der
                    Nettoschulden wird weiters noch das sonstige verzinsliche Fremdkapital inklusive der Cash-Pool-Konten berücksichtigt.
   247   248   249   250   251   252   253   254   255   256   257