Page 23 - FIRE.sys
P. 23

Mit der Ökostrom-Einspeisetarifverordnung 2018 wurden
           Im  Rahmen  der  dritten  Regulierungsperiode  Gas  (2018–
                                                         gemäß § 19 ÖSG 2012 die Einspeisetarife für Ökostroman-
           2022) trat mit 1. Januar 2019 aufgrund des mehrjährigen
                                                         lagen für die Kalenderjahre 2018 und 2019 festgelegt. Der
           Anreizregulierungssystems die neue Gas-Systemnutzungs-
                                                         Tarif für die Abnahme elektrischer Energie aus Photovolta-
           entgelte-Verordnung  (GSNE-VO  2013  –  Novelle  2019)  in
                                                         ikanlagen mit einer Engpassleistung von über 5 kWpeak bis
           Kraft. Mit der Novelle wurden die Systemnutzungsentgelte
                                                         200 kWpeak, die ausschließlich an oder auf einem Gebäude
           ab 1. Januar 2019 angepasst. Für spezifische Haushaltskun-
                                                         angebracht sind, betrug 7,67 Cent/kWh bei Antragstellung
           den in Kärnten lt. Energie-Control Austria bedeutete dies
                                                         und Vertragsabschluss im Jahr 2019 (2018: 7,91 Cent/kWh).
           eine  Senkung  des  Netznutzungsentgeltes  um  rd. 5,1 %
                                                         Als Investitionszuschuss für die Errichtung wurden zusätz-
           netto.
                                                         lich 30 % der Errichtungskosten, höchstens jedoch ein Be-
                                                         trag in Höhe von 250 EUR/kWpeak gewährt. Der Tarif für die
                                                         Abnahme  elektrischer  Energie  aus  Windkraftanlagen  bei
           Auf Basis der Verordnungsermächtigung gemäß Ökostrom-  Antragstellung im Jahr 2019 betrug 8,12 Cent/kWh (2018:
           gesetz 2012 setzte die E-Control mit der erlassenen Verord-  8,20 Cent/kWh).
           nung vom 27. November 2018 die Preise für die Herkunfts-
           nachweise  für  das  Kalenderjahr  2019  neu  fest.  Die  Her-
           kunftsnachweise  werden  gemäß  den  geltenden  Marktre-
           geln  an  Stromhändler  zum  festgesetzten  Abnahmepreis
           täglich zugewiesen und verrechnet.



           Auf  Basis  des  Ökostromgesetzes  2012  trat  mit  1. Januar
           2019 die Ökostromförderbeitragsverordnung 2019 in Kraft.
           Darin wurden die Ökostromförderbeiträge nach Netzebe-
           nen  und  Netzentgeltkomponenten  (Netznutzungsentgelt
           für  Leistung  und  für  Arbeit  sowie  Netzverlustentgelt)  für
           das Kalenderjahr 2019 neu festgelegt. Selbige müssen von
           allen an das öffentliche Netz angeschlossenen Endverbrau-
           chern entrichtet werden.

           Aufgrund  der  Verpflichtungen  der  Abwicklungsstelle  für
           Ökostrom AG (OeMAG) als Ökobilanzgruppenverantwortli-
           che war im Jahr 2019 ein prozentueller Aufschlag in Höhe
           von  rd.  16,2 %  (2018:  24,6 %)  auf  das  Netznutzungs-  und
           Netzverlustentgelt  als  Ökostromförderbeitrag  je  Netz-
           ebene einzuheben.
   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28