Page 193 - FIRE.sys
P. 193

Nach unserer Beurteilung ist der Konzernlagebericht nach den geltenden rechtlichen Anforderungen aufgestellt
                  worden, enthält die nach § 243a UGB zutreffenden Angaben, und steht in Einklang mit dem Konzernabschluss.



                  Angesichts  der  bei  der  Prüfung  des  Konzernabschlusses  gewonnenen  Erkenntnisse  und  des  gewonnenen
                  Verständnisses  über  den  Konzern  und  sein  Umfeld  haben  wir  keine  wesentlichen  fehlerhaften  Angaben  im
                  Konzernlagebericht festgestellt.





                  Die  gesetzlichen  Vertreter  sind  für  die  sonstigen  Informationen  verantwortlich.  Die  sonstigen  Informationen
                  beinhalten alle Informationen im Geschäftsbericht, ausgenommen den Konzernabschluss, den Konzernalgebericht
                  und  den  Bestätigungsvermerk.  Der  Geschäftsbericht  wird  uns  voraussichtlich  nach  dem  Datum  des
                  Bestätigungsvermerks zur Verfügung gestellt.

                  Unser Prüfungsurteil zum Konzernabschluss deckt diese sonstigen Informationen nicht ab und wir werden keine
                  Art der Zusicherung darauf geben.

                  In Verbindung mit unserer Prüfung des Konzernabschlusses ist es unsere Verantwortung, diese sonstigen Informa-
                  tionen zu lesen, sobald diese vorhanden sind, und abzuwägen, ob sie angesichts des bei der Prüfung gewonnenen
                  Verständnisses wesentlich in Widerspruch zum Konzernabschluss stehen oder sonst wesentlich falsch dargestellt
                  erscheinen.




                  Wir wurden von der Hauptversammlung am 24. Mai 2019 als Abschlussprüfer gewählt und am 8. Juli 2019 vom
                  Aufsichtsrat mit der Abschlussprüfung der Gesellschaft für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr be-
                  auftragt.

                  Bei Prüfung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2019 waren wir zum ersten Mal als Konzernabschlussprüfer
                  der Gesellschaft tätig.

                  Wir erklären, dass das Prüfungsurteil im Abschnitt "Bericht zum Konzernabschluss" mit dem zusätzlichen Bericht an
                  den Prüfungsausschuss nach Artikel 11 der AP-VO in Einklang steht.

                  Wir erklären, dass wir keine verbotenen Nichtprüfungsleistungen (Artikel 5 Abs 1 der AP-VO) erbracht haben und
                  dass wir bei der Durchführung der Abschlussprüfung unsere Unabhängigkeit von der geprüften Gesellschaft ge-
                  wahrt haben.
   188   189   190   191   192   193   194   195   196   197   198