Page 174 - FIRE.sys
P. 174

Strom Terminkontrakte -   24,7             0          -8,9     Umsatzerlöse
                                       Absatz
                                       Strom Terminkontrakte -   -19,4            0          6,0      Strombezug
                                       Beschaffung
                                       Gas Terminkontrakte -    -9,5              0          2,6        Gasbezug
                                       Beschaffung
                                       Zinsswaps                 0,0              0          0,4     Finanzergebnis














                                       Strom Terminkontrakte - Absatz         -1.385 GWh            -1.927 GWh
                                       Strom Terminkontrakte - Beschaffung     1.116 GWh            1.058 GWh
                                       Gas Terminkontrakte - Beschaffung        967 GWh               518 GWh
                                       Zinsswaps                              3,6 Mio. EUR         3,6 Mio. EUR



                                      Die durchschnittlich abgesicherten Preise im Strombereich belaufen sich auf 47,49 EUR/MWh und
                                      im Gasbereich auf 18,75 EUR/MWh. Der mit dem Zinsswap durchschnittlich abgesicherte Zinssatz
                                      beträgt 0,63 % (im Vorjahr 0,67 %).






                                      Der KELAG-Konzern ist hinsichtlich der Liquiditätslage gut positioniert und im Geschäftsjahr 2019
                                      all  seinen  Zahlungsverpflichtungen  pünktlich  und  ordnungsgemäß  nachgekommen.  Einem
                                      möglichen Liquiditätsrisiko wird durch vorausschauende Planung der Liquidität und Zahlungs-
                                      ströme,  einer  mittel-  und  langfristigen  Kapitalbedarfsplanung, bewusstem  Halten  von  ausrei-
                                      chenden Liquiditätsreserven sowie offenen Kreditrahmen bei unterschiedlichen Banken entge-
                                      gengewirkt. Die Aufrechterhaltung der jederzeitigen Liquidität und Erhöhung der finanziellen
                                      Flexibilität sind einerseits durch hohe Cash-Bestände (108,8 Mio. EUR per 31. Dezember 2019 bzw.
   169   170   171   172   173   174   175   176   177   178   179