Page 139 - FIRE.sys
P. 139

des Nutzungswertes ermittelt und betrug 10,6 Mio. EUR. Als Diskontierungszinssatz wurde ein
           WACC nach Steuern von 6,05 % verwendet, der einem iterativ abgeleiteten WACC vor Steuern von
           7,78 – 8,11 % entspricht. Eine Erhöhung (Verminderung) des WACC um 0,5 % würde ceteris pari-
           bus den erzielbaren Betrag um 0,3 Mio. EUR reduzieren bzw. um 0,3 Mio. EUR erhöhen. Bei einer
           Erhöhung (Verminderung) der verwendeten Strompreisannahmen um 5 % würde sich ceteris pa-
           ribus der erzielbare Betrag um 0,8 Mio. EUR erhöhen bzw. um 0,8 Mio. EUR reduzieren. Die rumä-
           nische  CGU  Mihai Viteazu  musste  aufgrund  verschlechterter  Erzeugungsmengen  um  1,2 Mio.
           wertberichtigt werden. Auf Basis des Nutzungswertes ermitteln sich ein erzielbarer Betrag von
           3,5 Mio. EUR. Als Diskontierungszinssatz wurde ein WACC nach Steuern von 6,05 % verwendet,
           der einem iterativ abgeleiteten WACC vor Steuern von 5,93 % entspricht.

           Weiters kam es bei Laufwasserkraftwerken in Bosnien aufgrund der verschlechterten langfristigen
           Strompreisprognosen und verschlechterter hydrologischer Rahmenbedingungen zu einer Wert-
           minderung der CGU EHE in Höhe von 1,7 Mio. EUR. Der erzielbare Betrag wurde auf Basis des Nut-
           zungswertes ermittelt  und  betrug  13,5 Mio.  EUR.  Als  Diskontierungszinssatz  wurde  ein WACC
           nach  Steuern  von  9,10 %  verwendet,  der  einem  iterativ  abgeleiteten WACC  vor  Steuern  von
           9,83 % entspricht. Eine Erhöhung (Verminderung) des WACC um 0,5 % würde ceteris paribus den
           erzielbaren Betrag um 0,6 Mio. EUR reduzieren bzw. um 0,6 Mio. EUR erhöhen. Bei einer Erhöhung
           (Verminderung) der verwendeten Strompreisannahmen um 5 % würde sich ceteris paribus der
           erzielbare Betrag um 0,4 Mio. EUR erhöhen bzw. um 0,4 Mio. EUR reduzieren.

           Die Effekte aus den Werthaltigkeitstests im Sachanlagevermögen des Konzerns können zusam-
           menfassend folgendermaßen beschrieben werden:




            CGU KW Untertweng                                       0,0        0,9
            CGU KW Twimberg                                         0,0        1,4
            CGU EHE                                                -1,7        1,0
            CGU Rosewood                                            0,0        1,3
            CGU Medna                                               0,0       -2,2
            CGU Decan                                              -3,0        0,0
            CGU Belaje                                             -0,8        0,0
            CGU Mihai Viteazu                                      -1,2        0,0
            CGU Dudesti                                             2,5        0,0
            CGU Pogoanele                                           1,4        0,0
            EFFEKTE AUS WERTHALTIGKEITSPRÜFUNGEN                   -2,8        2,4

           Die Wertminderungen auf immaterielle Vermögenswerte beliefen sich auf 1,6 Mio. EUR (im Vor-
           jahr 0,1 Mio. EUR).
   134   135   136   137   138   139   140   141   142   143   144