Page 133 - FIRE.sys
P. 133

Die Umsatzerlöse sind von 1.284,6 Mio. EUR auf 1.300,1 Mio. EUR gestiegen, im Wesentlichen auf-
           grund eines höheren Preisniveaus.

           In der Berichtsperiode 2019 wurden 6,5 Mio. EUR (im Vorjahr 1,4 Mio. EUR) an Bewertungen und
           Realisierungen von derivativen Finanzinstrumenten im Energiebereich betreffend den Eigenhan-
           del als Umsatzerlös erfasst. Um die Geschäftstätigkeit zutreffender darzustellen, werden die im
           Rahmen des Eigenhandels erwirtschafteten Ergebnisbeiträge aus eingegangenen Kaufs- und Ver-
           kaufskontrakten im Rahmen deren Realisierungen und Bewertungen im Umsatzerlös saldiert aus-
           gewiesen. Ohne diesen saldierten Ausweis wären die Stromerlöse (und die Strombezugsaufwen-
           dungen) der Berichtsperiode 2019 um rd. 1.058,2 Mio. EUR (im Vorjahr 885,2 Mio. EUR) und die
           Erdgaserlöse (und Erdgasaufwendungen) um 132,1 Mio. EUR (im Vorjahr 131,8 Mio. EUR) höher
           gewesen.

           Weiters sind 7,6 Mio. EUR an Bewertungen von derivativen Kontrakten im Energiebereich, deren
           Hauptzweck die finale physische Energielieferung ist, als Umsatzerlös erfasst.
   128   129   130   131   132   133   134   135   136   137   138