Page 122 - FIRE.sys
P. 122

Den Berechnungen der Pensions- und Abfertigungsverpflichtungen zum 31. Dezember 2019 und
                                      31. Dezember 2018 liegen folgende Annahmen zugrunde (siehe RZ 23):










                                       PENSIONEN UND PENSIONSÄHNLICHE
                                       VERPFLICHTUNGEN
                                         Abzinsungssatz
                                            Pensionen                                 0,63%             1,37%
                                            Leistungsorientierte Pensionszusagen und
                                            pensionsähnliche Verpflichtungen       0,97-1,11%       1,85 - 2,01%
                                         Pensionssteigerungen
                                            Steigerungssatz für                       3,03%             2,65%
                                            Pensionsbemessungsgrundlage
                                            Steigerungssatz für künftige Pensionen    1,90%             1,57%
                                         Fluktuation                                   keine            keine
                                         Pensionsantrittsalter Frauen                  60-62            60-62
                                         Pensionsantrittsalter Männer                  62-65            62-65
                                         Langfristige Verzinsung des Fondsvermögens   1,11%             2,01%
                                       GESETZLICHE ABFERTIGUNGEN
                                         Abzinsungssatz                               0,55%             1,37%
                                         Gehaltssteigerungen                          3,03%             2,65%
                                         Fluktuation                                   keine            keine



                                      In den nachfolgenden Sensitivitätsanalysen für Pensions- und Abfertigungsverpflichtungen wer-
                                      den die Auswirkungen resultierend aus Änderungen wesentlicher versicherungsmathematischer
                                      Annahmen auf die Verpflichtungen dargestellt. Es wurde jeweils ein wesentlicher Einflussfaktor
                                      verändert, während die übrigen Einflussgrößen konstant gehalten wurden. Die Ermittlung der
                                      geänderten Verpflichtung erfolgt analog zur Ermittlung der tatsächlichen Verpflichtung nach der
                                      Projected-Unit-Credit-Methode gemäß IAS 19.
   117   118   119   120   121   122   123   124   125   126   127