Page 29 - Kelag Jahresfinanzbericht 2018
P. 29

K O N Z E R N L A G E B E R I C H T                                                      29





















           Geschäfts-                                    Projekt übernimmt die KELAG als Dienstleister die Planung
                                                         inklusive Bau- und Inbetriebsetzungsüberwachung sowie
           bereiche                                      in weiterer Folge die Betriebsführung und Instandhaltung
                                                         des Beteiligungskraftwerkes.

                                                         Ersatzinvestitions- und Instandhaltungs-
                                                         projekte sowie ökologische Maßnahmen
                                                         Im  Geschäftsjahr  2018  wurden  diverse  Ersatzinvestitions-
           Strom/Gas                                     und Instandhaltungsmaßnahmen zur Gewährleistung der
           Stromerzeugung                                Verfügbarkeit  und  Sicherheit  der  bestehenden  Erzeu-
                                                         gungsanlagen umgesetzt:
           Der Konzern gehört zu den großen österreichischen Erzeu-
           gern von Strom aus Wasserkraft. Zusätzlich ist das Unter-  • Im Kraftwerk Innerfragant wurde beim Maschinensatz
           nehmen im Geschäftsfeld Windkraft tätig und realisiert se-
                                                              Oschenik 2 eine Generalrevision durchgeführt. Im Zuge
           lektiv Projekte im Bereich Photovoltaik. Mit insgesamt 93   der Maßnahmen wurden der turbinenseitige Kugel-
           konzerneigenen  Kraftwerken  und  über  Bezugsrechte  an   schieber und die zweidüsige Peltonturbine generalsa-
           Kraftwerken Dritter kann über eine Kraftwerksleistung von
                                                              niert sowie Ersatzinvestitionen am Motorgenerator
           insgesamt  rd. 1.354  MW  mit  einer  Erzeugungsmenge  im   durchgeführt.
           Regeljahr von rd. 3,4 TWh verfügt werden. Die größten kon-
           zerneigenen Erzeugungsanlagen befinden sich in der Kraft-
                                                            • Beim  Kraftwerk  Zirknitz  wurde  eine  Generalsanierung
           werksgruppe Fragant in Oberkärnten.                des Maschinensatzes Zirknitz 1 durchgeführt. Schwer-
                                                              punkt dabei war die Erneuerung des Laufrades mit ent-
           Kraftwerk Schütt
                                                              sprechender Wirkungsgradsteigerung.
           Die Arbeiten zur Generalsanierung des größten Laufkraft-
           werkes der KELAG wurden im Juni gestartet. Diese umfas-  • Beim  Speicher  Wiederschwing  wurden  Entlandungs-
           sen die Sanierung der gesamten Wehranlage, die Neuaus-  maßnahmen mittels Saugbaggerung durchgeführt. In
           kleidung  des  Oberwasserkanals  und  die  Erneuerung  des   weiterer  Folge  wurden  der  Speicher  entleert  und  eine
           Maschinensatzes  Schütt  2  inkl. Sekundäranlagen.  Das  In-  Kontrolle der Anlagenteile eingeleitet.
           vestitionsvolumen  beträgt  rd.  25 Mio. EUR.  Im  Zuge  des
           Projektes wird auch eine neue, größere Fischaufstiegshilfe   Weitere Schwerpunkte lagen in der Umsetzung von Auto-
           errichtet.                                    matisierungs-  und  Prozessvisualisierungsmaßnahmen  in
                                                         unterschiedlichen Kraftwerksbereichen.
           Kraftwerk Kremsbrücke Oberstufe und
           Unterstufe
                                                         Windkraft
           Die  KELAG  hat  im  Jahr  2018  das  Beteiligungskraftwerk
                                                         Die Erzeugungskapazität des Konzerns aus Windkraft be-
           Kremsbrücke Oberstufe an der Lieser im Bezirk Spittal an
                                                         läuft sich auf rd. 61 MW, womit eine durchschnittliche Jah-
           der Drau (KELAG-Anteil ca. 25 %, der Rest entfällt auf drei
                                                         reserzeugung  von  rd.  159  GWh  erreicht  wird.  Insgesamt
           private Investoren) in Betrieb genommen. Die Ausbauleis-
                                                         werden aktuell zehn Windkraftanlagen im Burgenland und
           tung beträgt rd. 2,5 MW bei einer Jahreserzeugung von rd.
                                                         19 Windkraftanlagen  in  der  Nähe  der  Schwarzmeerküste
           12 GWh. Mitte des Jahres erfolgte der Baustart des Kraft-
                                                         betrieben. Für den Windpark Nikitsch im Burgenland laufen
           werkes Kremsbrücke Unterstufe mit einer Leistung von rd. 6
                                                         derzeit  Vorbereitungen  für  den  Bau  von  zwei  weiteren
           MW bei einer Jahreserzeugung von rd. 29 GWh. Bei diesem
   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34