Page 28 - Kelag Jahresfinanzbericht 2018
P. 28

K O N Z E R N L A G E B E R I C H T                                                      28





















                    denorientierten  Produkten,  Dienstleistungen  und  Prozes-  Digital-Trainee-Programm
                    sen  zu  unterstützen.  Der  Start  des  Digital-Trainee-Pro-  Im Rahmen des Digital-Trainee-Programms wurden sechs
                    gramms  sowie  mehrere  Open-Innovation-Initiativen  mit   Universitätsabsolventen rekrutiert, die über einen Ausbil-
                    Universitäten oder die „KELAG-GreenUps-Challenge“ bilde-  dungszeitraum von zwei Jahren in verschiedenen Digitali-
                    ten die Highlights im abgelaufenen Geschäftsjahr. In Rich-  sierungsprojekten  unterschiedlicher  Unternehmensberei-
                    tung Entwicklung zu einem umfassenden und innovativen   che mitarbeiten.
                    Energiedienstleister wurden strategische Innovationsfelder
                    und Potenziale weiter priorisiert. Aufbauend auf diesen in-  Digital Assessment 2.0
                    novativen Stoßrichtungen werden strategische Geschäfts-  Das Digital Assessment 2.0 ist ein Service des Digital Labs.
                    felder u. a. in den Bereichen E-Mobilität, Breitband, Photo-  Diese Initiative bietet den Unternehmensbereichen mode-
                    voltaik und energienahe Dienstleistungen entwickelt.   rierte Workshops, in denen Digitalisierungspotenziale erar-
                                                                  beitet werden. Die ermittelten Maßnahmen werden kon-
                                                                  zernübergreifend bewertet, priorisiert und koordiniert zur
                    Digitalisierung                               Umsetzung gebracht.

                    Digitalisierung ist einer der zentralen Faktoren, um in Zu-
                    kunft erfolgreich im Wettbewerb bestehen zu können. Vor
                    diesem Hintergrund setzt die KELAG eine Reihe von Initiati-
                    ven um. Die Identifizierung von Digitalisierungspotenzia-
                    len sowie deren Priorisierung und Umsetzung stehen dabei
                    im Fokus der Aktivitäten mit dem Ziel, Prozesse zu optimie-
                    ren, neue Technologien zu evaluieren und einzusetzen so-
                    wie smarte Services zu entwickeln und damit einen Mehr-
                    wert für den Kunden anbieten zu können.

                    Robotergesteuerte Prozessautomatisierung
                    (RPA)
                    Zur Bearbeitung von Themen betreffend die RPA-Technolo-
                    gie wurde im Unternehmen ein Kompetenzzentrum einge-
                    richtet. Die ersten Softwareroboter fanden ihren Einsatzbe-
                    reich  in  der  Bankkontoauszugsverarbeitung.  Die  Verbu-
                    chung erfolgt nun täglich automatisiert. Des Weiteren wird
                    im Rahmen der DSGVO derzeit an einer Lösung zur automa-
                    tisierten  Beantwortung  von  Auskunftsbegehren  mittels
                    RPA-Technologie gearbeitet.

                    Digitalisierungsstrategie
                    Mit der Entwicklung der Digitalisierungsstrategie wurde die
                    Vorgehensweise  zur  digitalen  Transformation  der  KELAG
                    festgelegt. Es handelt sich dabei um ein lebendes Doku-
                    ment, in dem neue Technologien und aktuelle Trends jeder-
                    zeit berücksichtigt werden sollen.
   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33