Page 225 - Kelag Jahresfinanzbericht 2018
P. 225

J A H R E S A B S C H L U S S                                                        225





















           (24)   Rückstellungen



            in TEUR                                              2018       2017
            1. Rückstellungen für Abfertigungen                  26.053     26.440
            2. Rückstellungen für Pensionen                     134.990    123.679
            3. Sonstige Rückstellungen                          103.896     82.363
              a) für nicht konsumierte Urlaube und Zeitausgleiche   5.707    4.552
              b) für Jubiläumsgelder                              7.047      6.632
              c) für Vorruhestandszahlungen                      22.789     16.176
              d) für Servitute, Ablösen und ähnliche Verpflichtungen   18.636   19.692
              e) für drohende Verluste und Tarifrisiken Strom     5.931      1.537
              f) für drohende Verluste aus Erdgasverträgen        6.720      7.869
              g) im Kraftwerksbereich                            34.527     23.202
              h) Übrige                                           2.539      2.703
                                                                264.939    232.482



           Durch  die  Parameterveränderung  beim  Sozialkapital  aufgrund  der  Neuverordnung  der
           „AVÖ  2018-P  -  Rechnungsgrundlagen  für  die  Pensionsversicherung  –  in  der  Ausprägung  für
           Angestellte“  ergibt  sich  mit  Stichtag  31.  Dezember  2018  ein  Unterschiedsbetrag  zu  den
           bisherigen  Rechnungsgrundlagen  in  Höhe  von  rd.  11.356  Tausend  EUR.  Vom  Wahlrecht  der
           ertragswirksamen Verteilung wurde nicht Gebrauch gemacht.


           Die Veränderungen  der  Rückstellungen  für  nicht  konsumierte  Urlaube,  Jubiläumsgelder  und
           Vorruhestandszahlungen werden im Personalaufwand erfasst.


           (25)   Die Rückstellungen für Abfertigungen enthielten den versicherungsmathematischen
                 Wert  der  Abfertigungsansprüche  der  Mitarbeiter  zum  31. Dezember  2018  unter
                 Verwendung der „AVÖ 2018-P - Rechnungsgrundlagen für die Pensionsversicherung - in
                 der  Ausprägung  für  Angestellte“.  Der  Berechnung  wurde  ein  Zinssatz  von  1,37 %
                 (im Vorjahr 1,03 %) sowie künftige Gehaltssteigerungen von 2,65 % (im Vorjahr 1,66 %)
                 zugrunde gelegt, was einem Nettozinssatz von 1,28 % (im Vorjahr 0,63 %) entspricht.

           (26)   Die Rückstellungen für Pensionen wurden in Höhe des versicherungsmathematischen
                 Deckungserfordernisses - gerechnet nach der Teilwertmethode in Abhängigkeit von der
                 Duration der Verträge bei einem Zinssatz von 1,37 % bis 2,01 % (im Vorjahr 1,03 % bis
                 1,80 %)  und  angenommenen  künftigen  Pensionssteigerungen  von  1,57 %  bis  2,65 %
                 (im Vorjahr 1,33 % bis 1,66 %) - unter Verwendung der „AVÖ 2018-P – Rechnungsgrund-
   220   221   222   223   224   225   226   227   228   229   230