Page 148 - Kelag Jahresfinanzbericht 2018
P. 148

K O N Z E R N A B S C H L U S S                                                      148





















             // 18                    Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
             Forderungen aus Lieferungen
             und Leistungen sowie     sowie sonstige Forderungen und
             sonstige Forderungen und
             Vermögenswerte           Vermögenswerte





                                       in Mio. EUR                                          2018       2017
                                       Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gegenüber Fremden   154,9   106,3
                                       Forderungen gegenüber beteiligten Unternehmen          3,4         2,4
                                       Übrige Forderungen und Vermögenswerte                 75,3        76,1
                                       SUMME FORDERUNGEN AUS LIEFERUNGEN UND LEISTUNGEN
                                       SOWIE SONSTIGE FORDERUNGEN UND VERMÖGENSWERTE        233,6       184,7




                                      Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gegenüber Fremden betrafen großteils bereits
                                      abgerechnete Strom-, Erdgas- und Wärmeforderungen und enthalten darüber hinaus auch For-
                                      derungen aus noch nicht abgerechnete Strom-, Erdgas- und Wärmelieferungen. Die bilanzielle
                                      Abgrenzung zu den Forderungen aus noch nicht abgerechneten Strom- und Erdgaslieferungen
                                      wurden dabei auf Grundlage einer im vierten Quartal 2018 durchgeführten Stichtagsablesung
                                      methodisch weiterentwickelt.

                                      Zum Ausfallrisiko von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wird auf die Erläuterungen
                                      zum Kreditrisiko verwiesen. Die Änderung der Wertminderungslogik beim Übergang von IAS 39
                                      auf IFRS 9 hat keine wesentlichen Effekten in Bezug auf Wertminderungen im KELAG-Konzern mit
                                      sich gebracht.

                                      Die Forderungen gegenüber beteiligten Unternehmen betrafen zur Gänze Forderungen aus Lie-
                                      ferungen und Leistungen.
   143   144   145   146   147   148   149   150   151   152   153