Page 19 - Kelag Konzern Halbjahresfinanzbericht 2020
P. 19

gesetzlich  vorgeschriebenen  Rollout  im  Bereich  Smart  Metering  fortgesetzt.  Schwerpunkte
           waren  der  Umstieg  auf  das  Meter-Data-Management-System  und  die  Weiterführung  des  flä-
           chendeckenden Rollouts. Aufgrund der COVID-19-Maßnahmen kam es zwischen März und Mai
           2020 zu einer fünfwöchigen Rolloutunterbrechung. Bisher wurden rd. 140.000 Smart Meter mit
           P2P-Technologie  (Kommunikationsverbindung  über  das  Mobilfunknetz)  und  PLC-Technologie
           (Kommunikationsverbindung über das Stromnetz) im Netzgebiet der KNG-Kärnten Netz GmbH
           installiert.







           Die KELAG Energie & Wärme GmbH ist das größte überregional tätige Wärmedienstleistungsun-
           ternehmen in Österreich und tritt neben Wärmeprodukten auch mit Strom-, Erdgas- und Ener-
           giedienstleistungsprodukten als ganzheitlicher Energiedienstleister auf. Das Geschäftssegment
           Wärme umfasst 85 Fernwärmenetze sowie rd. 900 Heizzentralen und wird im KELAG-Konzern
           durch mehrere Gesellschaften repräsentiert. Neben der KELAG Energie & Wärme GmbH ist auch
           die Kärntner Restmüllverwertungs GmbH im Geschäftssegment Wärme gebündelt. Im Wärme-
           bereich  liegt  der  Fokus  der  unternehmerischen  Tätigkeit  auf  der  nachhaltigen  und  umwelt-
           freundlichen Erzeugung, Verteilung und dem Vertrieb von Wärme und Prozessenergie in Öster-
           reich.

           Als Primärenergie wird überwiegend industrielle Abwärme und Biomasse eingesetzt. In diesem
           Bereich ist die KELAG Energie & Wärme GmbH österreichweit führend. Aktuell werden bereits rd.
           65 % der benötigten Wärme auf Basis von erneuerbaren Rohstoffen und Abwärme aufgebracht.
           Wo industrielle Abwärme nicht genutzt werden kann und die Wärmeerzeugung auf Basis von
           Biomasse nicht möglich ist, wird bevorzugt Erdgas – der mit Abstand umweltfreundlichste aller
           fossilen Energieträger – eingesetzt. Vermehrt werden Wärmeprojekte durch die Errichtung von
           Wärmepumpen umgesetzt. Aufgrund des Klimawandels und der dadurch steigenden Tempera-
           turen wird auch das Thema Kühlung immer wichtiger. Die KELAG Energie & Wärme GmbH konn-
           te bereits erste Kälteanlagen in Betrieb nehmen.


           Die im September 2019 erworbene WRS Naturwärme Holding GmbH und die darin gebündelten
           sechs Wärmegesellschaften wurden im Juni 2020 mit der KELAG Energie & Wärme GmbH ver-
           schmolzen. Des Weiteren wurde auch die im April 2019 erworbene ZHO Fernwärme Ottenschlag
           GmbH mit der KELAG Energie & Wärme GmbH verschmolzen. Dadurch können Prozesse opti-
           miert und entsprechende Einsparungspotenziale sowie Synergieeffekte gehoben werden.

           Bedingt  durch  den  Lockdown  aufgrund  der  COVID-19-Pandemie  kam  es  auch  in  der  KELAG
           Energie & Wärme GmbH zu Verzögerungen in der Umsetzung von geplanten Investitionsprojek-
           ten.  Vereinzelt  musste  die  Umsetzung  der  Projekte  in  Abstimmung  mit  den  Kunden  ins  Ge-
   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24