Page 41 - KELAG Halbjahresfinanzbericht per 30.06.2019
P. 41

Steuern (ohne EE-Steuern)                          -1,1           -1,1
            Betriebs- und Geschäftsräume                       -1,5           -1,4
            KFZ-Kosten                                         -1,4           -1,2
            Reise- und Fahrtspesen                             -1,7           -1,7
            Nachrichtenaufwand                                 -1,4           -1,3
            Personalbeistellung                                -4,7           -3,7
            Aufwendungen für Betriebsführung                   -0,5           -0,6
            Werbe- und Repräsentationsaufwand                  -2,6           -2,4
            Versicherungen                                     -3,1           -2,9
            Rechts-/Prüfungs- und Beratungsaufwand             -0,9           -1,3
            Übrige                                            -11,1           -11,0
            SUMME SONSTIGE  AUFWENDUNGEN                      -29,9          -28,6


           Die übrigen Aufwendungen inkludieren zum 30.06.2019 Softwaremieten und kurzfristige bzw.
           geringwertige Mietverhältnisse iHv. rd. 2,4 Mio. EUR, die auf Verträge zurückzuführen sind, die
           nicht im Anwendungsbereich von IFRS 16 liegen (siehe hierzu auch die Erläuterungen unter den
           Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden). Davon entfallen rd. 0,3 Mio. EUR auf kurzfristige bzw.
           geringwertige Mietverhältnisse, die gem. IFRS 16.5 vom Ansatz freigestellt sind. Die verbleiben-
           den rd. 2,1 Mio. EUR betreffen Softwaremieten, die nach IFRS 16.3 f. aus dem Anwendungsbe-
           reich des IFRS 16 exkludiert wurden.
   36   37   38   39   40   41   42   43   44   45   46