Page 23 - KELAG Halbjahresfinanzbericht per 30.06.2019
P. 23

sprechend einer Richtlinie, die Frühwarnindikatoren sowie ein laufendes Monitoring und Repor-
           ting vorgibt, wird das Risiko verringert.



           Risikominimierung  der  Zins-  und  Währungsrisiken  erfolgt  durch  ein  ausreichendes  Internes
           Kontrollsystem für sämtliche in Verwendung stehende Finanzprodukte.


           Das Kontrahentenrisiko wird durch schriftliche Vorgaben für das Finanzmanagement verringert.
           Geschäfte mit Kontrahenten (Banken) werden nur durchgeführt, wenn diese über eine entspre-
           chende Bonität und ein damit in Zusammenhang stehendes Limit verfügen.



           Teil des Risikomanagements ist auch die Identifizierung von und der Umgang mit rechtlichen
           Risiken. Zu diesem Zwecke wurde in Zusammenarbeit mit einer internationalen Anwaltskanzlei
           ein  konzernweites  Compliance-System  implementiert.  Dieses  System  gewährleistet,  dass  die
           Wahrscheinlichkeit von Rechtsverstößen durch Mitarbeiter des KELAG-Konzerns so gering wie
           möglich  gehalten  wird.  Das  Compliance-System  dient  damit  sowohl  dem  Schutz  des  KELAG-
           Konzerns als auch jedes einzelnen KELAG-Mitarbeiters und leistet gleichzeitig einen Beitrag zur
           nachhaltigen Sicherstellung des Unternehmenswertes.










           Im Zentrum der unternehmerischen Aktivitäten der KELAG steht die Lösung ökologischer, sozia-
           ler  und  wirtschaftlicher  Herausforderungen.  Das  unternehmerische  Handeln  treibt  in  diesem
           Kontext sowohl Innovation als auch nachhaltige Entwicklung voran. Beim CSR-Rating der Liefe-
           rantenbewertungsplattform EcoVadis konnte die KELAG im Rahmen der erstmaligen Einstufung
           auf Anhieb den Silber-Status erreichen und gehört somit zu den besten 10 % der von EcoVadis
           bewerteten Energieversorgungsunternehmen.






           Als grünes und nachhaltiges Unternehmen versorgt die KELAG ihre Privatkunden zu 100 % mit
           Strom  aus  Wasserkraft  und  Ökoenergie.  Das  Tochterunternehmen  KELAG  Energie  &  Wärme
           GmbH  ist  das  größte  überregional  tätige  Wärmeversorgungsunternehmen  in  Österreich  und
           fokussiert sich in der Energieaufbringung auf den Einsatz von Biomasse und industrieller Ab-
           wärme. Neben der Nutzung erneuerbarer Energieträger zur Energieerzeugung hat das Thema
           Energieeffizienz höchste Priorität. Das Unternehmen zeigt den Kunden Möglichkeiten zur effi-
   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28