Page 33 - Halbjahres-Finanzbericht_30062018
P. 33

Der vorliegende verkürzte Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum Jänner bis Juni 2018 der
           KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft (KELAG) wurde in Übereinstimmung mit den für
           Zwischenberichte maßgeblichen International Financial Reporting Standards (IFRS), wie sie in
           der Europäischen Union anzuwenden sind, aufgestellt.

           Der  verkürzte  Berichtsumfang des  Konzernzwischenabschlusses  der KELAG  steht  im  Einklang
           mit IAS 34 „Zwischenberichterstattung“; für weitere Informationen und Angaben wird auf den
           Konzernabschluss  des  KELAG-Konzerns  zum  31.12.2017  verwiesen.  Dieser  bildet  die  Basis  für
           den vorliegenden Konzernzwischenabschluss der KELAG.

           Bei der Summierung gerundeter Beträge und der Ermittlung von Prozentangaben können durch
           die Verwendung automatischer Rechenhilfen Rundungsdifferenzen auftreten.

           Zum 30. Juni 2018 werden in den Konzernabschluss neben der KELAG als Mutterunternehmen
           33  Tochterunternehmen  (2017:  33)  und  11  Unternehmen  at-Equity  (2017: 4)  einbezogen.  Der
           Anstieg  der Anzahl  an  at-Equity  Beteiligungen  ist,  wie  bei  den  Erläuterungen  zu  den  IFRS-9-
           Änderungen im KELAG-Konzern (in den Bilanzierung- und Bewertungsmethoden) beschrieben,
           nicht auf Erwerbe zusätzlicher Beteiligungen, sondern auf die Änderung der Folgebewertungs-
           methodik für unter IAS 39 bislang zu Anschaffungskosten geführte Beteiligungen zurückzufüh-
           ren.
   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37   38