Page 32 - Halbjahres-Finanzbericht_30062018
P. 32

Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen       -42,3            -41,2
            Einzahlungen aus der Veräußerung von immateriellen Vermögenswerten und
            Sachanlagen                                                         1,2              0,7
            Erwerb von Tochterunternehmungen abzüglich übernommener Zahlungsmittel   0,0         -0,5
            Investitionen in sonstige Wertpapiere und Wertrechte, langfristige Ausleihungen
            und Finanzforderungen                                               -0,2             -2,6
            Desinvestitionen in sonstige Wertpapiere und Wertrechte, langfristige   0,2          2,6
            Ausleihungen und Finanzforderungen sowie sonstige Finanzanlagen
            CASHFLOW AUS INVESTITIONSTÄTIGKEIT                                 -41,1           -40,9
            Tilgung von Finanzverbindlichkeiten                                 -2,7            -12,6
            Aufnahme von Finanzverbindlichkeiten                                0,4             10,3
            Gezahlte Zinsen                                                     -6,0             -6,6
            Gewinnausschüttung                                                 -40,3            -40,3
            CASHFLOW AUS DER FINANZIERUNGSTÄTIGKEIT                            -48,6           -49,1
            VERÄNDERUNG DER LIQUIDEN MITTEL                                    14,9            -21,7
            Liquide Mittel zu Beginn des Geschäftsjahres                       160,8           167,5
            Liquide Mittel zum 30.06. des Geschäftsjahres                      175,7           145,8
            VERÄNDERUNG DER LIQUIDEN MITTEL                                    14,9            -21,7

           * Die Veränderung in den Baukostenzuschüssen, die durch eine IFRS-15-Umbuchung von den sonstigen Verbindlichkeiten in die Baukostenzuschüsse
           bedingt  ist  (siehe  diesbezügliche  Angaben  in  den  Bilanzierungs-  und  Bewertungsmethoden),  wurde  an  den  gekennzeichneten  Stellen  der
           Geldflussrechnung korrigiert, da es sich hierbei um eine zahlungsunwirksame Umgliederung handelt.

           ** Bei der Ableitung des Cashflows aus operativer Tätigkeit durch Korrektur um Änderungen von Rückstellungen, Forderungen usw. werden nur solche
           Änderungen berücksichtigt, die in der GuV erfasst wurden.
   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37