Page 87 - KELAG Geschäftsbericht 2018
P. 87

Grundlagen


           Der Konzernabschluss der KELAG wurde in Übereinstimmung mit den International Financial
           Reporting Standards (IFRS), wie sie in der Europäischen Union anzuwenden sind, aufgestellt und
           berücksichtigt die sich zusätzlich aus § 245a UGB ergebenden Anforderungen.


           Die Erstellung des Konzernabschlusses erfolgt grundsätzlich unter Anwendung des Anschaffungs-
           kostenprinzips. Hiervon ausgenommen sind derivative Finanzinstrumente, die zum beizulegenden
           Zeitwert bewertet wurden.

           Den Jahresabschlüssen der im Konzernabschluss vollkonsolidierten Unternehmen liegen einheitli-
           che Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze zugrunde. Der Bilanzstichtag sämtlicher vollkonsoli-
           dierter Tochterunternehmen sowie at-Equity bilanzierter Unternehmen ist der 31. Dezember 2018.


           Mit Ausnahme des Anhangs – in diesem erfolgen Betragsangaben grundsätzlich in Millionen Euro
           (Mio. EUR) – ist dieser Konzernabschluss in Tausend Euro (Tsd. EUR) aufgestellt.











































                                                                                                          87
   82   83   84   85   86   87   88   89   90   91   92