Page 64 - KELAG Geschäftsbericht 2018
P. 64

Konzernlagebericht















                         Dezentralisierung, Autarkie,             frei zur  Verfügung. Die  Versorgungssicherheit in puncto
                          Prosumer                                Energie und die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verant-
                                                                  wortung bilden eine wichtige Säule des Wirtschafts- und
                    Die Steigerung der Energieeffizienz und der Ausbau von   Energiestandortes Kärnten.
                    erneuerbaren Energien sollen zur Dekarbonisierung des
                    Energiesystems beitragen. Die Energiewende bringt einen   Um die  Versorgung der Netzkunden in Kärnten weiter-
                    Paradigmenwechsel  mit  sich.  Dezentrale,  kleinteilige    hin in gewohnter Qualität zu gewährleisten, setzte die
                    Erzeugungseinheiten und Speicher erreichen die Marktrei-  KNG-Kärnten Netz GmbH im Jahr 2018 wieder ein umfang-
                    fe und werden zunehmend von und bei Kunden installiert.   reiches  Investitions-  und  Instandhaltungsprogramm  um.
                    Im Rahmen der Initiative  „Energiezukunft“ positioniert   Wesentliche Schwerpunkte bildeten die Erneuerung der
                    sich die KELAG noch stärker bei Prosumer-Produkten und    110-kV-Schaltanlage im Umspannwerk Radenthein sowie
                    Energieservices.                              die Neuerrichtung eines Umspannwerkes in Gmünd. Zu-
                                                                  sätzlich wurden umfangreiche Maßnahmen im Mittel- und
                    Gleichzeitig ist für die Mehrzahl der Kunden eine Eigener-  Niederspannungsnetz umgesetzt. Im Geschäftsjahr 2018
                    zeugung nicht möglich oder interessant und weiterhin   investierte die KNG-Kärnten Netz GmbH in Summe 56,3
                    ein günstiger, sicherer und  ökologischer Energiebezug   Mio. EUR in die Netzinfrastruktur.
                    das Hauptmotiv. In einem Umfeld mit zahlreichen neuen
                    Marktakteuren  setzt  die  KELAG  auf  entsprechende  Pro-  GRI 103-1, 103-3, 203-1, Zusatzindikator EVU
                    dukt- und  Tarifvielfalt sowie strategische Kooperations-
                    partner. Als nachhaltiger Energielieferant wird Strom und
                    Wärme auf Basis regenerativer Energiequellen selbst pro-    Smart Technologies & Digitalisierung
                    duziert und weiterhin auf die Kernkompetenzen im Bereich
                    der Wasser-  und Windkraft  sowie  der Wärmegewinnung   Die Welt wird vernetzter, Informationen stehen zeitgleich,
                    aus Biomasse und Abwärmepotenzialen gesetzt. Um die   weltweit und uneingeschränkt zur Verfügung. Mit der ra-
                    Schwankungen der erneuerbaren Energieproduktion mit   santen Entwicklung von immer leistungsfähigeren Infor-
                    der Nachfrage nach Energie in Einklang zu bringen und die   mations- und  Telekommunikationstechnologien eröffnen
                    Energiesysteme unter Berücksichtigung der Kopplung von   sich völlig neue Möglichkeiten entlang der gesamten Wert-
                    Wärme und Elektrizität zu optimieren, werden die Anstren-  schöpfungskette. Die Digitalisierung wird alle Lebens- und
                    gungen im Bereich der Systemdienstleistungen und Flexi-  Unternehmensbereiche in einer immer schnelleren Ge-
                    bilitätsprodukte kontinuierlich erweitert.    schwindigkeit durchdringen. Wenn Klimaschutz und Ener-
                                                                  giewende ernst genommen werden sollen, wird auch ein
                       GRI 102-2, 102-6, 103-1, 103-3, 417-1, Zusatzindikator EVU
                                                                  intelligentes digitales Energiesystem auf Basis erneuerba-
                       siehe auch Geschäftsbereich, Vertrieb
                                                                  rer Energien benötigt.
                         Netzausbau & Versorgungssicherheit       In vielen Unternehmensbereichen wie beispielsweise dem
                                                                  Marketing sowie im Vertrieb und in der Kundenbindung ist
                    Investitionen in die Versorgungsqualität      E-Business mittlerweile erfolgsentscheidend.  Wesentlich
                                                                  dabei ist eine E-Business-Strategie, mit der sich die Res-
                    Die KNG-Kärnten Netz GmbH stellt als Verteilernetzbetrei-  sourcen auf die entscheidenden Prozesse fokussieren las-
                    ber für Strom und Erdgas in Kärnten die Netzinfrastruktur   sen. Als Gegenpol zu immer komplexeren Anforderungen
                    allen Kunden und Energielieferanten diskriminierungs-  und einer sehr hohen Geschwindigkeit werden adäquate
                                                                  Qualitätssicherungsprozesse aufgebaut.










            64     Geschäftsbericht_2018
   59   60   61   62   63   64   65   66   67   68   69