Page 62 - KELAG Geschäftsbericht 2018
P. 62

Konzernlagebericht













                    Sozialbelange



                    Die KELAG ist ein regional verankertes Unternehmen und   beläuft sich auf rd. 1.858,2 Mio. EUR, die durchschnittliche
                    sieht sich als verlässlicher Partner der Menschen und der   Bruttowertschöpfung somit auf 346,9 Mio. EUR.
                    Region. Die  Versorgungssicherheit in puncto Energie
                    und  die Wahrnehmung  gesellschaftlicher Verantwortung    Eine durch das  Wirtschaftsforschungsinstitut  (WIFO) er-
                    bilden eine wichtige Basis für den Wirtschafts- und Ener-  stellte Wertschöpfungsstudie führte zu dem Ergebnis, dass
                    giestandort Kärnten.                          die KELAG über ihre unternehmerischen Aktivitäten in
                                                                  Österreich eine Wertschöpfung in Höhe von rd. 1,4 Mrd.
                    Die Voraussetzung für nachhaltiges Agieren ist eine stabile   EUR generiert. Der größte Anteil nach Bundesländern ent-
                    wirtschaftliche Basis. Die KELAG tritt als solides, wettbe-  fällt auf Kärnten mit jährlich rd. 585 Mio. EUR, was 41 % der
                    werbsfähiges Unternehmen sowie als Motor für die regio-  gesamten  heimischen  Wertschöpfung  entspricht.  Dabei
                    nale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt auf und leistet einen   sichert die KELAG neben den Arbeitsplätzen der KELAG-
                    bedeutenden Beitrag zur Wertschöpfung.        Beschäftigten die Auslastung von etwa weiteren 5.100
                                                                  Beschäftigten in Kärnten.
                       GRI 103-1, 103-2, 103-3
                                                                     GRI 203-2, 204-1
                         Gesellschaftliche Verantwortung


                    Regionale Wertschöpfung                       Regionale Küche

                    Die KELAG erhob auch im Geschäftsjahr 2018 seine Brut-  In den drei Betriebsküchen an den Standorten Klagenfurt
                    towertschöpfung, welche die Bedeutung des Unterneh-  am Wörthersee, Villach und St. Veit/Glan stehen seit dem
                    mens für den  Wirtschafts- und Energiestandort Kärnten   Jahr 2017 Regionalität und Nachhaltigkeit im Vordergrund.
                    einmal mehr deutlich aufzeigt. Im Rahmen der Berech-  Drei Viertel der verwendeten Lebensmittel stammen aus
                    nung wurden Leistungs- und Strukturerhebungsdaten von   Kärnten und generieren damit eine jährliche Wertschöp-
                    zwölf vollkonsolidierten Konzerngesellschaften mit Sitz in   fung im Ausmaß von rd. 320.000 EUR bei heimischen
                    Österreich analysiert. Demnach generiert die KELAG über   Bauern, Lebensmittelverarbeitern und Händlern.
                    ihre unternehmerischen Aktivitäten in Österreich eine
                    Bruttowertschöpfung in Höhe von rd. 353,8 Mio. EUR. Der   GRI 203-2, 204-1
                    durchschnittliche Produktionswert der Jahre 2016 bis 2018




                           Bruttowertschöpfung (in Mio. EUR)           Produktionswert (in Mio. EUR)
                                                                       (Ø 2016–2018)

                           2018                       353,8
                                                                                       346,9 Bruttowertschöpfung
                           2017                      347,8                  1.858,2
                                                                         Produktionswert
                           2016                     339,1                              1.511,3 Vorleistungen










            62     Geschäftsbericht_2018
   57   58   59   60   61   62   63   64   65   66   67