Page 152 - KELAG Geschäftsbericht 2018
P. 152

Konzernabschluss














                                      Eigenkapital



             // 20                    Das gezeichnete Kapital stand unverändert mit 58,2 Mio. EUR zu Buche und unterteilt sich in
             Aktionären des           8.000.000 auf Namen lautende Stückaktien. Optionsrechte auf die Ausgabe neuer Aktien bestan-
             Mutterunternehmens
             zurechenbares            den nicht.
             Eigenkapital
             Angesammelte             In den in der Entwicklung des Eigenkapitals ausgewiesenen angesammelten Ergebnissen ist unter
             Ergebnisse und           anderem die gesetzliche Rücklage enthalten, welche wie im Vorjahr mit 5,8 Mio. EUR unverän-
             Dividende
                                      dert zu Buche stand und einer Ausschüttungssperre unterliegt sowie mit 10 % des gezeichneten
                                      Kapitals den aktienrechtlichen Vorschriften entsprechend voll dotiert ist.

                                      Die angesammelten Ergebnisse umfassen die innerhalb des Konzerns thesaurierten Ergebnisse.

                                      Die Dividende richtet sich nach dem im unternehmensrechtlichen Einzelabschluss der KELAG-
                                      Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft als Mutterunternehmen ausgewiesenen Bilanzgewinn.
                                      Demnach wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, 40 Mio. EUR an die Aktionäre auszuschütten.
                                      Dies bedeutet eine vorgeschlagene Dividende je Aktie in Höhe von 5,00 EUR.


             // 21                    Den nicht beherrschenden Gesellschaftern zurechenbares Eigenkapital zeigt den Anteilsbesitz
             Nicht                    Dritter an den Konzerngesellschaften. Die betroffenen Gesellschaften sind der Tabelle Konsolidie-
             beherrschenden
             Gesellschaftern          rungskreis und Konsolidierungsmethoden zu entnehmen.
             zurechenbares
             Eigenkapital




                                      Langfristige Schulden



             // 22                    Die langfristigen Finanzverbindlichkeiten sanken gegenüber dem Vorjahr von 424,0 Mio. EUR auf
             Langfristige             422,1 Mio.  EUR.   In dieser Bilanzposition ist die im Geschäftsjahr 2012 begebene 150-Mio.-EUR-Anleihe
             Finanzverbind-
             lichkeiten               ausgewiesen, deren Verzinsung für eine Laufzeit von zehn Jahren 3,25 % beträgt. Der Ausgabe-
                                      preis lag bei 99,916 %. Weiters wurde im Geschäftsjahr 2014 eine 150-Mio.-EUR-Anleihe zu einem
                                      Ausgabepreis von 99,900 % begeben, deren Verzinsung für die Laufzeit von zwölf Jahren 3,00 %
                                      beträgt. Im Geschäftsjahr 2015 wurde weiters eine Finanzierung in Höhe von 60,0 Mio. EUR bei der
                                      Europäischen Investitionsbank aufgenommen und im Geschäftsjahr 2016 um 30,0 Mio. EUR aufge-
                                      stockt, die eine – gegenüber klassischer Bankfinanzierung – günstigere Finanzierungsmöglichkeit
                                      beim Ausbau von erneuerbarer Energie einnimmt.


















           152     Geschäftsbericht_2018
   147   148   149   150   151   152   153   154   155   156   157