Page 57 - KELAG Geschäftsbericht 2019
P. 57

Kelag-Wesentlichkeitsmatrix

           Wesentlichkeitsmatrix der KELAG
               |

            hoch                                                                 Versorgungs-
             Bedeutung für Stakeholder                                  Erneuerbare  sicherheit  Umwelt-




                                                                                               Klima-/

                                                                           Energie-
                                                                                                schutz
                                                nachhaltige Unterneh-
                                                 menswertsteigerung
                                              Mitarbeiter-               erzeugung  Compliance
                                            verantwortung



                                     Kundenorientierung




                           Gesellschaftliches
                           Engagement

                        Lieferkette


             mittel                                                                                  hoch

               mittel                                           Ökonomische, ökologische & soziale Auswirkung






           Von hoher Relevanz sind unverändert die Themen Klima-   Ausgehend von der erstellten Wesentlichkeitsmatrix wer-
           und Umweltschutz sowie erneuerbare, nachhaltige Energie-  den die Kernthemen als Schwerpunkte für die Nachhaltig-
           erzeugung. Hinzu kommt die Versorgungssicherheit, welche   keitsberichterstattung herangezogen und in weiterer Folge
           als zentrales Thema identifiziert wurde.      näher erläutert.
                                                            GRI 102-46, 102-47, 102-48 102-49, 102-50
           Um  den  Nachhaltigkeitsbericht  und  die  Anknüpfung  der
           Wesentlichkeit im KELAG-Konzern kontinuierlich weiterzu-  http://www.kelag.at/stakeholder-management
           entwickeln, wurde ein mehrstufiger Ansatz für die Priori-
           sierung identifizierter  Themen gewählt. Dadurch konnten
           weitere nichtfinanzielle Indikatoren erhoben und in diesem
           Berichtszeitraum dargelegt werden.












                                                                                                          55
   52   53   54   55   56   57   58   59   60   61   62