Page 53 - KELAG Geschäftsbericht 2019
P. 53

Finanzrisiko                                  Internes Kontroll- und Risikomanagement
                                                         zu den Rechnungslegungsprozessen
           Risikominimierung der Zins- und Währungsrisiken erfolgt
           durch ein ausreichendes Internes Kontrollsystem für sämt-  Die Einrichtung eines angemessenen Internen Kontroll-
           liche in Verwendung stehende Finanzprodukte.  und Risikomanagement-Systems im Hinblick auf den
                                                         Rechnungslegungsprozess liegt gemäß § 82 AktG in der
           Das Kontrahentenrisiko wird durch schriftliche Vorgaben   Verantwortung  des  Vorstandes.  Der  Vorstand  der  KELAG
           für das  Treasury verringert. Geschäfte mit Kontrahenten   hat dementsprechend konzernweit verbindlich anzuwen-
           (Banken) werden nur durchgeführt, wenn diese über eine   dende Richtlinien verabschiedet.
           entsprechende Bonität und ein damit in Zusammenhang
           stehendes Limit verfügen.                     Die Accounting-Systeme sind durch Zugriffsberechtigun-
                                                         gen geschützt. Darüber hinaus sind in den verschiedenen
           Derivative Finanzinstrumente stellen im Falle des Unter-  Prozessen zwingende, automatisch vorgesehene Kontroll-
           nehmens Commodity-Forwards im Energiebereich (Strom   und Genehmigungsschritte eingerichtet.
           und Gas) sowie ein Zinssicherungsinstrument dar.
                                                         Neben  den operativen  Risiken  unterliegt auch  die Rech-
                                                         nungslegung dem Risikomanagement. Mögliche Risiken in
           Umweltrisiken                                 Bezug auf die Rechnungslegung werden dabei regelmäßig
                                                         erhoben und Maßnahmen zu deren Vermeidung getroffen.
           Die Aktivitäten des Konzerns unterliegen zahlreichen,   Der Fokus wird dabei auf jene Risiken gelegt, die unterneh-
           strengen rechtlichen  Vorschriften zum Schutz des   menstypisch als wesentlich zu erachten sind.
           menschlichen Lebens, der Gesundheit und der Umwelt.
           Neben den zunehmend restriktiveren gesetzlichen An-  Die Überwachung der Einhaltung und der Qualität des
           forderungen besteht ein hiermit verbundenes finanzielles   Internen Kontrollsystems erfolgt laufend im Rahmen von
           Risiko zur Einhaltung der geforderten Maßnahmen.  Revisionsprüfungen.




           Rechtliche Risiken – Compliance


           Teil des Risikomanagements ist auch die Identifizierung
           von und der Umgang mit rechtlichen Risiken. Zu diesem
           Zweck wurde in Zusammenarbeit mit einer internationalen
           Anwaltskanzlei ein konzernweites Compliance-System im-
           plementiert. Dieses System gewährleistet, dass die Wahr-
           scheinlichkeit von Rechtsverstößen durch Mitarbeiter des
           Konzerns so gering wie möglich gehalten wird. Das Com-
           pliance-System dient damit sowohl dem Schutz des Unter-
           nehmens als auch jedes einzelnen Mitarbeiters und leistet
           gleichzeitig einen Beitrag zur nachhaltigen Sicherstellung
           des Unternehmenswertes.












                                                                                                          51
   48   49   50   51   52   53   54   55   56   57   58