Page 142 - KELAG Geschäftsbericht 2019
P. 142

Konzernabschluss







                                      Die Mitarbeiterzahl, gemessen als Jahresdurchschnitt der Mitarbeiteräquivalente (Teilzeitstellen
                                      aliquot berücksichtigt), setzt sich im KELAG-Konzern wie folgt zusammen:



                                      Mitarbeiterzahlen



                                                                                     2019       2018  Veränderung
                                      Angestellte                                    1.430     1.397       33
                                      Lehrlinge                                        94        97         -3
                                      SUMME MITARBEITER                              1.524     1.494       30




             // 5                     Abschreibungen auf immaterielle
             Abschreibungen
                                      Vermögenswerte und Sachanlagen


                                       in Mio. EUR                                             2019       2018
                                      Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte            -21,7     -20,1

                                      Abschreibungen auf Sachanlagen                            -86,3     -74,5
                                      ABSCHREIBUNGEN AUF IMMATERIELLE                         -108,1     -94,6
                                      VERMÖGENSWERTE UND SACHANLAGEN


                                      In den Abschreibungen auf Sachanlagen sind Abschreibungen der Nutzungsrechte nach IFRS 16
                                      enthalten, die sich folgendermaßen auf die einzelnen Klassen zugrunde liegender Vermögens-
                                      werte verteilen:

                                       in Mio. EUR                                                       2019
                                      Grundstücke und Gebäude                                              -1,8
                                      Technische Anlagen und Maschinen                                     -0,2

                                      Sonstige                                                             -0,1
                                      ABSCHREIBUNGEN NUTZUNGSRECHTE NACH IFRS 16                          -2,0



                                      Im Geschäftsjahr 2019 führte die Überprüfung von Vermögenswerten im Zuge von Werthaltigkeits-
                                      prüfungen gemäß IAS 36 zu folgenden Wertminderungen bzw. Zuschreibungen:


                                      Aufgrund der verschlechterten Einschätzung der langfristigen Strompreisprognosen und verschlech-
                                      terter hydrologischer Rahmenbedingungen wurde eine Wertminderung bei zwei Laufwasserkraft-
                                      werken (CGU Decan und CGU Belaje) im Kosovo in Höhe von 3,8 Mio. EUR notwendig. Der erzielbare
                                      Betrag wurde auf Basis des Nutzungswertes ermittelt und betrug 30,1 Mio. EUR. Als Diskontierungs-
                                      zinssatz wurde ein WACC nach Steuern von 9,15 % verwendet, der einem iterativ abgeleiteten WACC
                                      vor Steuern von 9,80 % bis 9,83 % entspricht. Eine Erhöhung (Verminderung) des WACC um 0,5 % wür-
                                      de ceteris paribus den erzielbaren Betrag um 1,3 Mio. EUR reduzieren bzw. um 1,7 Mio. EUR erhöhen.
                                      Bei einer Erhöhung (Verminderung) der verwendeten Strompreisannahmen um 5 % würde sich ceteris
                                      paribus der erzielbare Betrag um 1,0 Mio. EUR erhöhen bzw. um 0,9 Mio. EUR reduzieren.





           140     Geschäftsbericht_2019
   137   138   139   140   141   142   143   144   145   146   147