Page 212 - Geschäftsbericht 2017
P. 212

212
           ULRICH PLIESCHNIG




                   Biografi e








                                                                  Einzelausstellungen
                                                                  (Auswahl)


                                                                  2017   „Klappe“ / KELAG-Schau-Kraftwerk Forstsee
                                                                         „Umspannwerk“ / Galerie Gans, Wien
                                                                         „At the end there will only be light“ Galerie Hrobsky, Wien
                                                                  2016   „Sonus“ / Feistritz/Bleiburg
                                                                  2015 „spaceway“ / Galerie Wolfrum, Wien
                                                                  2014   „plug“ / Gal. du Tableau, Marseille
                                                                  2013   „constructing reality“ / Galerie Hrobsky, Wien
                                                                  2012   „space is the place“ / Kunstraum Bernsteiner, Wien
                                                                  2011   „fl y me to the moon“ / Galerie Hrobsky, Wien
                                                                         „le temps qui passe“ / Galerie Freihausgasse, Villach
                                                                         (mit Gerit Loeschnig)
                                                                  2010   Galerie Chelsea / Basel (CH)
                      Ulrich Plieschnig                           2009   „Sommersalon“ / Schloß Straßburg

                                                                         „Dialog“ / Galerie Hrobsky, Wien
                      1959 geboren in Klagenfurt,
                      aufgewachsen in Gurk,                       2008   Galerie im Denkraum / Wien
                      lebt und arbeitet in Wien                          Galerie Wolfrum / Wien
                      www.plieschnig.at                                  Palais Liechtenstein / Feldkirch
                      ulrichplieschnig@yahoo.com
                                                                  2007   Petit Palais / Wien
                                                                  2006   Galerie Hrobsky / Wien
                      1979 –1980
                      Accademia di Belle Arti, Perugia            2005   Art Frankfurt, One-Man-Show
                      (IT), Malerei bei Bruno Orfei                      mit Galerie Carinthia / Frankfurt

                      1980 –1985                                         „desert, no danger“ / Galerie Vorspann, Bad Eisenkappel
                      Akademie der Bildenden Künste,              1997   Galerie B. von Stechow / Frankfurt
                      Wien, Malerei bei Eckert und
                      Prachensky                                  1994   Galerie Carinthia / Klagenfurt
                      1989 –1991                                  1992  Österreichisches Kulturinstitut / Paris
                      New-York-Aufenthalt                         1988   Traklhaus / Salzburg

                      1994 –2003                                  1986   Künstlerhaus / Klagenfurt
                      längerfristige Arbeitsaufenthalte
                      und Performances in Großbritan-
                      nien, Italien, Frankreich, Austra-
                      lien, Neuseeland, USA, Indonesien,          Preise und Stipendien
                      Brasilien, Japan, Portugal und
                      Südindien                                   2007   Kunstförderpreis der Volksbank Kärnten
                                                                  1992  Paris-Stipendium bis 1994

                                                                  1989   Förderungspreis der Kärntner Wirtschaft
                                                                  1987   Förderungspreis der Kärntner Sparkasse
                                                                  1983   Fügerpreis und Begabtenstipendium der
                                                                         Akademie der Bildenden Künste, Wien


              Gesc                                                                                                                                                                                               Geschäftsbericht_2017
              Geschäftsbericht_2017häftsbericht_2017
   207   208   209   210   211   212   213   214   215   216