Kelag Logo - Link zur Startseite

Der SC Kelag Ferlach startet motiviert in die neue Handballsaison

Von links nach rechts: Vereinsobmann Walter Perkounig, Kelag-Vorstand Manfred Freitag und Sektionsleiter Ulfried Ebner bei der Pressekonferenz
Im Rahmen einer Pressekonferenz im Kompetenzzentrum für E-Mobilität der Kelag kündigten Spieler, Trainer und Funktionäre des SC Kelag Ferlach die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Saisonauftakt der Handball-Bundesliga an.

Zum Auftakt der neuen Saison der Handball-Bundesliga fanden sich letzte Woche Spieler, Trainer und Funktionäre des SC Kelag Ferlach sowie einige Medienvertreter im Kompetenzzentrum für E-Mobilität der Kelag in der Kirchengasse ein. Unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wurden die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Verein besprochen.

Sportvereine wie der SC Kelag Ferlach blieben durch das Coronavirus nicht verschont und auch in der kommenden Saison ist noch vieles offen. „Wir sind froh, als erste Hallensportart wieder Spiele austragen zu dürfen. Aufgrund von Corona dürfen nur rund 200 Zuseher in die Halle, jeder Profi muss mindestens einmal pro Monat auf Corona getestet werden und es gibt genaue Regelungen“, so Vereinsobmann Walter Perkounig.

Einen enorm wichtigen Sieg gab es für den SC Kelag Ferlach im vergangenen März im ORF Sport + Livespiel gegen Handball Sparkasse Schwaz. Damit schob man sich auch auf Rang vier in der Tabelle. Das erklärte Ziel ist, an die erfolgreiche letzte Saison anzuschließen und die Bonusrunde zu erreichen, im Auftaktspiel gegen Bärnbach ist ein Sieg eingeplant. Zum Start soll Selbstvertrauen getankt werden, in den beiden Runden danach treffen die Herren des SC Kelag Ferlach mit Hard und den Fivers gleich auf zwei Titelkandidaten.

Kapitän Dean Pomorisac ist heuer von Beginn an wieder verletzungsfrei mit dabei, allerdings fallen mit Mujanovic und Gonzales gleich zwei Leistungsträger der Ferlacher aus. 
Auch die Damen starten am 12. September in die neue Saison und haben dafür gleich ein hohes Ziel: eine Platzierung unter den Top 4 und damit der Einstieg ins internationale Geschäft. 

Die Kelag wünscht den Damen und Herren des SC Kelag Ferlach bei der Umsetzung ihrer Vorhaben viel Energie und Erfolg für die Saison 2020/21!
 

Spieler des SC Kelag Ferlach mit Vereinsobmann Walter Perkounig
Im Rahmen einer Pressekonferenz im Kompetenzzentrum für E-Mobilität der Kelag kündigten Spieler, Trainer und Funktionäre des SC Kelag Ferlach die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Saisonauftakt der Handball-Bundesliga an.

Zum Auftakt der neuen Saison der Handball-Bundesliga fanden sich letzte Woche Spieler, Trainer und Funktionäre des SC Kelag Ferlach sowie einige Medienvertreter im Kompetenzzentrum für E-Mobilität der Kelag in der Kirchengasse ein. Unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen wurden die wichtigsten Neuigkeiten rund um den Verein besprochen.

Sportvereine wie der SC Kelag Ferlach blieben durch das Coronavirus nicht verschont und auch in der kommenden Saison ist noch vieles offen. „Wir sind froh, als erste Hallensportart wieder Spiele austragen zu dürfen. Aufgrund von Corona dürfen nur rund 200 Zuseher in die Halle, jeder Profi muss mindestens einmal pro Monat auf Corona getestet werden und es gibt genaue Regelungen“, so Vereinsobmann Walter Perkounig.

Einen enorm wichtigen Sieg gab es für den SC Kelag Ferlach im vergangenen März im ORF Sport + Livespiel gegen Handball Sparkasse Schwaz. Damit schob man sich auch auf Rang vier in der Tabelle. Das erklärte Ziel ist, an die erfolgreiche letzte Saison anzuschließen und die Bonusrunde zu erreichen, im Auftaktspiel gegen Bärnbach ist ein Sieg eingeplant. Zum Start soll Selbstvertrauen getankt werden, in den beiden Runden danach treffen die Herren des SC Kelag Ferlach mit Hard und den Fivers gleich auf zwei Titelkandidaten.

Kapitän Dean Pomorisac ist heuer von Beginn an wieder verletzungsfrei mit dabei, allerdings fallen mit Mujanovic und Gonzales gleich zwei Leistungsträger der Ferlacher aus. 
Auch die Damen starten am 12. September in die neue Saison und haben dafür gleich ein hohes Ziel: eine Platzierung unter den Top 4 und damit der Einstieg ins internationale Geschäft. 

Die Kelag wünscht den Damen und Herren des SC Kelag Ferlach bei der Umsetzung ihrer Vorhaben viel Energie und Erfolg für die Saison 2020/21!
 

Artikel teilen:
Weitere Artikel zu den Themen:

Bestes Service für unsere Kunden


Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Wir bemühen uns ständig, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Das bestätigen auch unsere Testergebnisse, Zertifikate und Auszeichnungen.

Mehr erfahren     Kontakt