Kelag Logo - Link zur Startseite

Directors Dealings

Die Bestimmungen der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) verpflichten die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates der Kelag, Erwerbe und Veräußerungen von Unternehmensanleihen innerhalb von drei Geschäftstagen an die Kelag als Emittenten sowie die Finanzmarktaufsicht zu melden, sobald die Gesamtsumme dieser Geschäfte einen Betrag von 5.000 Euro pro Kalenderjahr überschreitet. Meldepflichtig sind ferner Wertpapiergeschäfte in Unternehmensanleihen von natürlichen und juristischen Personen, die mit einer der oben genannten Personen in enger Beziehung stehen.

Sämtliche Transaktionen, die von Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie ihnen nahestehenden Personen in Kelag-Anleihen erfolgen, werden an dieser Stelle bekannt gegeben.

Derzeit sind keine meldungspflichtigen Geschäfte gemäß Art 19 Abs 3 MAR vorhanden.

 

Die Bestimmungen der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR) verpflichten die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates der Kelag, Erwerbe und Veräußerungen von Unternehmensanleihen innerhalb von drei Geschäftstagen an die Kelag als Emittenten sowie die Finanzmarktaufsicht zu melden, sobald die Gesamtsumme dieser Geschäfte einen Betrag von 5.000 Euro pro Kalenderjahr überschreitet. Meldepflichtig sind ferner Wertpapiergeschäfte in Unternehmensanleihen von natürlichen und juristischen Personen, die mit einer der oben genannten Personen in enger Beziehung stehen.

Sämtliche Transaktionen, die von Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie ihnen nahestehenden Personen in Kelag-Anleihen erfolgen, werden an dieser Stelle bekannt gegeben.

Derzeit sind keine meldungspflichtigen Geschäfte gemäß Art 19 Abs 3 MAR vorhanden.

 

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.