Kelag Logo - Link zur Startseite

Leihzähler

Kennen Sie Ihren Stromverbrauch?

Ist Ihr Stromverbrauch hoch, niedrig oder liegt er im Durchschnitt? Sie können das ganz leicht selbst ermitteln. Mit einem Leihzähler der Kelag.

Know-how für Energiesparer

Energie und Kosten sparen kann ganz einfach sein. Mit unseren praktischen Energiespar-Tipps für den Alltag entlasten Sie Ihre Brieftasche und gleichzeitig auch die Umwelt.

Ist Ihr Stromverbrauch hoch, niedrig oder liegt er im Durchschnitt?

Der durchschnittliche Jahresstromverbrauch eines Haushaltes in Kärnten ohne Warmwasser-Bereitung liegt bei 3.500 kWh. Je nach Geräteausstattung, Alter der Geräte, Haushaltsgröße und Nutzerverhalten weicht der tatsächliche Stromverbrauch vom Durchschnittswert ab.

Messen Sie selbst!

Die Kelag leiht Ihnen einen Stromzähler für 14 Tage gratis. Dieser wird wie ein Verlängerungskabel zwischen Steckdose und Gerät eingefügt. Über 90 % aller Haushalts- und Büro-Elektrogeräte können mit dem Kelag-Leihzähler gemessen werden.

Reservieren Sie sich Ihren Leihzähler telefonisch unter T: 0463 525 8000.

Leihzähler

Ist Ihr Stromverbrauch hoch, niedrig oder liegt er im Durchschnitt?

Der durchschnittliche Jahresstromverbrauch eines Haushaltes in Kärnten ohne Warmwasser-Bereitung liegt bei 3.500 kWh. Je nach Geräteausstattung, Alter der Geräte, Haushaltsgröße und Nutzerverhalten weicht der tatsächliche Stromverbrauch vom Durchschnittswert ab.

Messen Sie selbst!

Die Kelag leiht Ihnen einen Stromzähler für 14 Tage gratis. Dieser wird wie ein Verlängerungskabel zwischen Steckdose und Gerät eingefügt. Über 90 % aller Haushalts- und Büro-Elektrogeräte können mit dem Kelag-Leihzähler gemessen werden.

Reservieren Sie sich Ihren Leihzähler telefonisch unter T: 0463 525 8000.

Ihre Vorteile mit dem gratis Kelag-Leihzähler

  1. Sie kennen Ihren Stromverbrauch.
  2. Sie können „Stromfresser“ identifizieren und Maßnahmen zum Energiesparen setzen.
  3. Weiterführende kompetente Energieberatung vereinbaren unter 0463 525 8000.
  4. Gratis: Kelag-Energiespar-Ratgeber mit vielen Tipps zum Energiesparen im Haushalt.
  5. Gratis: Kelag-Energie-Ratgeber mit vielen Tipps rund ums Bauen und Sanieren holen.

Noch kein Kelag-Kunde?

Die Kelag bietet Ihnen sauberen Strom aus 100 % Wasserkraft und Ökoenergie zu niedrigen Preisen.

Nur der Vergleich macht sicher!

Wählen Sie aus der angefügten Liste die Geräte aus, die in Ihrem Haushalt vorhanden sind. Notieren Sie sich den jeweiligen Stromverbrauch, zählen Sie diese Werte zusammen und vergleichen Sie die Summe mit dem Stromverbrauch Ihrer jüngsten Jahresstromrechnung.

 

Jahresstromverbrauch in kWh

Gerät

1 Pers.

2 Pers.

3 Pers.

4 Pers.

Elektroherd 540 660 780 900
Waschmaschine 140 230 300 360
Wäschetrockner 180 280 380 500
Geschirrspüler 180 250 400 430
Kühlschrank (180 l) 350 350 350 350
Gefriergerät (22-250 l) 370 370 370 370
Kleingeräte 110 130 150 250
Fernseher 120 150 190 205
Beleuchtung 230 340 400 470
Sonstiges (PC, Hi-Fi, Stand-by) 265 325 410 505
Warmwasser elektrisch (Bad) 800 1300 1800 2300
Haushaltsstrom +450 kWh
Warmwasser elektrisch (Bad) +500 kWh
für Umwälzpumpen für Heizung und Warmwasser +150 bis 600 kWh

 

Nur der Vergleich macht sicher!

Wählen Sie aus der angefügten Liste die Geräte aus, die in Ihrem Haushalt vorhanden sind. Notieren Sie sich den jeweiligen Stromverbrauch, zählen Sie diese Werte zusammen und vergleichen Sie die Summe mit dem Stromverbrauch Ihrer jüngsten Jahresstromrechnung.

 

Jahresstromverbrauch in kWh

Gerät

1 Pers.

2 Pers.

3 Pers.

4 Pers.

Elektroherd 540 660 780 900
Waschmaschine 140 230 300 360
Wäschetrockner 180 280 380 500
Geschirrspüler 180 250 400 430
Kühlschrank (180 l) 350 350 350 350
Gefriergerät (22-250 l) 370 370 370 370
Kleingeräte 110 130 150 250
Fernseher 120 150 190 205
Beleuchtung 230 340 400 470
Sonstiges (PC, Hi-Fi, Stand-by) 265 325 410 505
Warmwasser elektrisch (Bad) 800 1300 1800 2300
Haushaltsstrom +450 kWh
Warmwasser elektrisch (Bad) +500 kWh
für Umwälzpumpen für Heizung und Warmwasser +150 bis 600 kWh

 

Achtung: Alt ist nicht immer gleich „gefräßig“!

Wie auch bei Neugeräten gibt es bei Altgeräten sparsame und weniger sparsame. Bevor ein noch funktionierendes Altgerät durch ein neues ersetzt wird, überprüfen Sie dessen Stromverbrauch.

Das bedeutet Ihr Ergebnis

  • Mehr als 20 % darunter: Gratulation, Sie nutzen Strom sehr effizient.
  • Im Bereich +/- 10 %: Sie liegen im Durchschnitt. Es gibt Einsparmöglichkeiten.
  • Mehr als 10 % darüber: Das sollten Sie sich genauer anschauen.

Mögliche Gründe für überdurchschnittlichen Stromverbrauch

  • Zusätzliche Stromverbraucher, die in der Tabelle nicht berücksichtigt sind, wie z. B. zweiter Kühlschrank, Brenner für den Ölkessel, Aquarium, Wasserbett, Sauna, Infrarotkabine, weitere Umwälzpumpen (z. B. für Swimmingpool) etc.
  • Ineffizientes Nutzerverhalten. Sie können Strom sparen, indem Sie z. B. mit Deckel kochen, Waschmaschine und Geschirrspüler nur voll beladen in Betrieb nehmen etc.
  • „Stromfresser“ im Haushalt. Kontrollieren Sie den Stromverbrauch einzelner Elektrogeräte, wie z. B. Kühlschrank, Gefrierschrank, Fernseher etc. mit dem Kelag-Leihzähler!

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten.
Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.
Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit Zukunftsthemen wie Elektro-Mobilität, Smart Meter und Photovoltaik.