Kelag Logo - Link zur Startseite

Kelag gewinnt „Energiewende Award 2018“ in der Kategorie „Mobilität“

Kelag gewinnt „Energiewende Award 2018“ in der Kategorie „Mobilität“

Die Prämierung erfolgte am 21. Juni 2018 im Rahmen der neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München.

Im Zuge des „Energiewende Awards 2018“ analysierte EuPD Research alle 1.700 Energieversorger in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Am 21. Juni 2018 wurden im Rahmen der neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München die engagiertesten Energieversorger Österreichs für ihr herausragendes Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Informationen rund um die Energiewende mit dem „Energiewende Award“ geehrt. Der Award zeigt analog zur neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ die Verbindung der vier Säulen der Energiewende — Strom, Wärme, Mobilität und Energieeffizienz und Energiewende.

Die Verleihung des Awards ist eine Bestätigung der Vorreiterrolle der Kelag in Österreich und ein Ausdruck dafür, dass sich die Kelag bei der Entwicklung des Geschäftsfeldes E-Mobilität auf dem richtigen Weg befindet. „Diese Auszeichnung gilt vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kelag, die seit vielen Jahren Pionierarbeit für die E-Mobilität leisten“, zeigt sich Bernd Neuner, Leiter Business Development/M&A/Internationales, über die Auszeichnung erfreut.

Die Prämierung erfolgte am 21. Juni 2018 im Rahmen der neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München.

Im Zuge des „Energiewende Awards 2018“ analysierte EuPD Research alle 1.700 Energieversorger in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Am 21. Juni 2018 wurden im Rahmen der neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München die engagiertesten Energieversorger Österreichs für ihr herausragendes Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Informationen rund um die Energiewende mit dem „Energiewende Award“ geehrt. Der Award zeigt analog zur neuen Innovationsplattform „The smarter E Europe“ die Verbindung der vier Säulen der Energiewende — Strom, Wärme, Mobilität und Energieeffizienz und Energiewende.

Die Verleihung des Awards ist eine Bestätigung der Vorreiterrolle der Kelag in Österreich und ein Ausdruck dafür, dass sich die Kelag bei der Entwicklung des Geschäftsfeldes E-Mobilität auf dem richtigen Weg befindet. „Diese Auszeichnung gilt vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kelag, die seit vielen Jahren Pionierarbeit für die E-Mobilität leisten“, zeigt sich Bernd Neuner, Leiter Business Development/M&A/Internationales, über die Auszeichnung erfreut.

Artikel teilen:
Weitere Artikel zu den Themen:

Ausgezeichneter Service

Die Konzernunternehmen sind in den Geschäftsfeldern Strom, Gas und Wärme österreichweit tätig, mit dem Schwerpunkt in Kärnten. Die Kelag gehört zu den großen Stromerzeugern aus Wasserkraft in Österreich.

Neben dem Ausbau der Nutzung regenerativer Energieträger im In- und Ausland liegt der Schwerpunkt der Kelag auf Aktivitäten zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz. Dazu zählen beispielsweise Energieeffizienz- oder Energiemanagementlösungen wie Photovoltaik, Smart Metering und Smart Home. Darüber hinaus beschäftigt sich die Kelag mit den strategischen Entwicklungsfeldern E-Mobilität und Breitband/Glasfaser.